Musik, Durparalele von F - Moll? Wie viele Kreuze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Parallelen stehen immer in klein-Terz-Abstand. Das heißt: zu C-Dur ist A-moll parallel und umgekehrt! Sie haben gleiche Vorzeichen. Also ist zu F-moll die Parallele: As-Dur. As-Dur hat 4 Be und kein Kreuz.

So findest du die Anzahl der Vorzeichen: C-Dur hat keins, immer 5 Töne weiter kommt ein Kreuz dazu: G-Dur hat 1 Kreuz, D-Dur hat 2 usw.... Mit den Be geht das so: du gehst immer 5 Töne tiefer: C-Dur hat keins, 5 Töne tiefer kommt F-Dur, das hat 1 Be, dann kommt B-Dur mit 2 Be und dann Es-Dur mit 3 und schließlich As-Dur mit 4 Be. Alles klar? SICHERHEIT: ich bin Musiklehrerin Viele Grüße

Noch ein Tip: Wenn du ein gutes Gehör für Dur- und moll-Tonleitern hast, kannst du grundsätzlich selbst ermitteln, wie viele Kreuze, bzw. B's die Tonleiter benötigt, und somit die Tonart. Ein Beispiel: Spiele am Klavier die Dur-Tonleiter beginnend mit E. Du wirst feststellen, dass du ein Fis, ein Cis, ein Gis und ein Dis benötigst. Ergo: E-Dur hat 4 Kreuze. Zur Hilfe: eine Dur-Tonleiter hat immer den Tonabstand 1-1-1/2-1-1-1-1/2 C D E F G A H C. Das ist die C-Dur-Tonleiter. Du siehst, dass am Klavier zwischen E und F sowie zwischen H und C keine schwarze Taste ist, da dort der Abstand ohnehin nur 1/2 Ton ist. C-Dur benötigt somit keine Vorzeichen.

As-Dur, 4 b glaube ich(keine Kreuze)

Ich schließe mich meinem Vorredner an, As- Dur, 4 B' s

Was möchtest Du wissen?