Musik-Download in Deutschland verboten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sobald du erahnen kannst, dass die Quelle die Musikstücke nicht legal anbieter, also quasi einfach kopiert hat, ist es auch zum privaten Gebrauch verboten (kommerziell ja sowieso). Allerdings kann das bei direkten Downloads niemand komplett überprüfen und da die meisten dieser Filehoster nicht mitloggen (Achtung: Rapidshare schon ;-) ist das momentan so ziemlich das ungefährlichste.

Es ist und bleibt illegal.
Aber da der Schaden sehr gering ist, wird es in der Regel nicht verfolgt, die Kosten dafür würden die Strafe bei weitem übersteigen.

Schonmal sonen Geldbetrag auf ner Abmahnung gesehen? Die verdienen da sehr wohl dran. Allerdings ist das bei direkten Downloads eher unwahrscheinlich.

0
@speedo5

Diese Abmahnung betreffen Uploader, beim reinen Download entsteht ein Schaden entsprechend dem Verkaufspreis, sprich bei nem Album vlt. 30 €...

0
@OscarWalt

Sorry, ich nehm alles zurück. Du hast natürlich recht :)

0
@speedo5

Das bedeutet für mich, wenn ich von einem festen Server lade, dass mir höchstens Gebühren in Höhe des Verkaufspreises im Laden entstünden, wenn ich Post bekomme oder wie?

0
@robb85

Naja, ne Strafe würde sicherlich dazu kommen. Du bekommst aber sicher keine Abmahnung über tausende Euro bzw. wenn freut sich jeder Rechtsanwalt darüber diese auseinander zu nehmen.

0
@OscarWalt

Was wäre denn, ganz im ernst, wenn ich ein Album runterlade, für gut befinde, mir im Original kaufe und 8 Wochen später Post bekomme? Wenn ich nachweisen kann, dass ich nur "gesaugt" habe, um mich zu überzeugen und mir dann das Original gekauft habe? Diesen Fall habe ich im Übrigen bei einem Kollegen und bei DVDs. Er saugt sich die Filme meist aus dem Internet, und bei etlichen, die ihm auch gefallen, holt er sich diese, sobald Sie im Handel draußen sind, als Original (er sammelt buchstäblich Filme). Wie verhält es sich da?

0
@robb85

Solange ein solcher Fall nicht wirklich vor Gericht gelandet ist, wohl nicht zu beantworten. Und das es dazu je kommt ist sehr unwahrscheinlich.
Dazu müßten sie die Server des Hosters beschlagnahmen und dann noch deine IP darauf finden. Dann müßten sie bei deinem Provider nachfragen und hoffen das sie die Daten noch haben (Vorratsdatenspeicherung) und das alles wegen einem sehr geringen Streitwertes, denke mal das sprengt jede Verhältnismäßigkeit.

0
@robb85

Der spätere Kauf ändert nichts an der Illegalität.

0

Was möchtest Du wissen?