Musik auf YouTube? Drittanbieder bestätigt, im video nennen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Was andere machen, soll Dir am Allerwertesten vorbeigehen, jeder ist für sein eigenes Handeln und Tun verantwortlich
  2. Die Namensnennung ändert nichts an einer Urhebrrechtsverletzung
  3. Du brauchst für alles, was Du wiederverwenden willst die Erlaubnis des jeweiligen Eigentümers / Rechteinhabers
  4. Die Urheberrechtsverletzung ist so gültig wie sie da steht, denn es liegt im Ermessen des Rechteinhabers mit seinen Inhalten machen zu können wonach ihm ist. Mit Sicherheit läuft auch noch Werbung. Ein besseren Urheberrechtsverstoß kannst nicht mehr machen. Du sorgst dafür, daß der Eigentümer mit Deinen Video und seinen Inhalten auch noch Geld verdient.
  5. Du selbst hast dabei die Ar****karte gezogen. Womöglich lastet jetzt ein Conten-ID Treffer auf Deinem Konto. Womöglich bist Du von jeglichen Zusatzfeatures ausgeschlossen wie über 15 min Uploadlänge usw. Sei Clever und lösche das Sche*** Video was eh keiner hier in DE sehen kann und lade nur eigenes erstelltes Material hoch

Hoffentlich wirst Du zukünftig eines besseren belehrt

Was möchtest Du wissen?