Musik- Keyboard-Anfänger

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

YAMAHA ist sehr gut finde ich, denn ich habe eines von Anfang der neunziger Jahre und spiele fast täglich damit. Die Tatsache spricht sicherlich für die Qualität von YAMAHA.

Und hier kannst Du Dich mal im Internet informieren:

thomann.de/Keyboards

kirstein.de/Keyboard

rolandmusik.de

bitte vor alle Adressen noch die www. schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von doretti
24.10.2012, 16:41

ich freue mich über das Sternchen, sage Dankeschön dafür und wünsche einen schönen Abend. VG Doretti

0

Hallo, die Keyboards von Yamaha sind imPreis-Leistungs-Verhältnis am besten, außerdem bedienerfreundlicher als alle anderen. Die kriegst du in jedem Musikgeschäft. Investiere mindestens 200 €. Darunter ärgert man sich nur. Die PSR-Reihe nehme ich auch für meine Schüler. Du brauchst nur im Internet nach Keyboards zu suchen-entweder direkt bei Yamaha oder bei Händlern (Thomann hat meistens Casio, die kann ich nicht empfehlen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzo10
21.10.2012, 21:31

ok danke

ich wollte schon immer keyboard lernen bin aber nie dazu gekomme

von allen instrumenten find ich keyboards irgendwie am besten :D

0

Ich schwöre auch auf Yamaha.Ich selber besitze das Yamaha E 423.Es ist eigentlich ein Mittelklassekeyboard und wegen der vielen Zusatzfunktionen daher auch für Fortgeschrittene geeignet.Es besitzt auch ein Pitchrad,Aufnahmefunktion und über USB kann man es auch mit dem MP3 Player oder Computer verbinden.Es sind außerdem sehr viele(glaube es sind 100 Songs) drauf gespeichert,zu denen man nur noch spielen brauch.Mit 299 Euro ist es sehr kostengünstig und vielleicht bekommt man es bei Ebay auch billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo Enzo,

yamaha finde ich auf jeden fall auch eine sehr gute marke zum start. es gibt zumindest bezahlbare einsteiger-modelle die was taugen. allerdings ist das problem, dass nicht alle modelle gut sind. ich habe auch schon schlechte keyboards angespielt.

am besten liest du dir mal ein paar artikel oder testberichte zu einsteiger-modellen durch und spielst deine favoriten im laden an. was wichtig ist, dass du dir im klaren willst, wo du hinwillst und was du brauchst.

http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/testmarathon-einsteiger-keyboards.html

auf der seite findest du explizit einsteiger-keyboards im test. ich glaube der preis liegt so bei 150-200 euro. ist das auch was du dir so vorstellst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, im gegenteil, Yamaha hat die günstigsten, aber auch guten Keyboards, die PSR's sind sehr zu empfehlen. Casio gibts auch noch, aber ich finde eigentlich die Keyboards nicht ganz so gut wie die neuen Pianos von Casio, und Roland und Korg haben ein paar wenige teure, aber dafür schon sehr professionelle Keyboards. Unterm Strich: Nimm Yamahas PSR's, gibts in verschiedenen Preisdimensionen, einfach mal googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?