Musik - Metrum, Takt und Rhythmus

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Metrum ist ein Gerät das den Takt vorgibt. Es schlägt dann immer, wie eine Uhr und das ist dann einfacher für den musiker. In einem Takt stehen die Noten. Die Takte werden von Takt-Strichen getrennt. Am Anfang jedes Notenblattes steht, wie viele Viertel in einem Takt sind (4/4 -> 4 Viertel in einem Takt oder 8 Achtel oder 6Achtel 1/4... Ein Ryhtmus ist eine Abfolge von Tönen. Dabei geht es nicht um den Klang bzw. die Tonhöhe, sondern in welchen Abständen die Töne zueinander stehen. Das heißt du hast einen Takt und kannst innerhalb des taktes varieren zwischen Vierteln, Achteln, Halben etc. Manchmal folgen die Töne schneller oder langsamer aufeinander und daraus ergibt sich der Ryhtmus.

Kleine Korrektur: das Gerät heißt natürlich Metronom, da Metrum ist ja eher der Begriff für die "Schwerpunktverlagerung" im Takt. Das, was in der Sprache mit Begriffen wie Jambus und Trochäus bezeichnet wird

0

Was möchtest Du wissen?