Munition der Panzer!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

vom prinzip her gibt es zwischen gewehr, panzer, atilleriemunition kein unterschied

bei größeren atilleriegeschütze werden das geschoß und die treibladung seperat zugeführt. man kann auch je bei bedarf und waffe auch ein treibladungspaket oder mehrere aufeinmal verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

kommt auf das Geschütz an.

Kampfpanzer verschießen entweder hochexplosive Granaten oder Hohlladungsgeschosse (panzerbrechend).

Kleiner Kaliber gibt es als "Autokanone" bspw. Schnellfeuerkanonen für 20mm oder 30mm Flugabwehr bzw. gegen "Weiche Bodenziele". Bestückbar mit Spreng- oder Brandmunition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stahllegierung
28.11.2013, 21:46

Theoretisch läßt sich damit beinahe alles verschießen.

Im WK2 bspw. waren manche Panzer (oder zumindest Prototypen) mit 180mm Artilleriekanonen ausgerüstet. Demnach ist auch der Einsatz chemischer KAmpfstoffe zumindest denkbar.

0

OMG. Überdimensionale Patronen triffts schon ganz gut, ja. Die Zeiten, wo man Pulver ins Rohr schüttete, sind schon ein Weilchen vorbei.

Panzergranaten sind heute natürlich nicht nur bzw. ausschließlich Wuchtgeschosse, sondern oft Hohlladungsgranaten, die beim Aufprall ein Loch in den Panzer "schweißen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeativPixie
28.11.2013, 21:47

Die Zeiten, wo man Pulver ins Rohr schüttete, sind schon ein Weilchen vorbei.

nein nicht ganz, ok es ist kein loses pulver mehr das man vorne ins lauf schüttet sondern pakete

1

Mir geht es ja nicht um die Wirkung, sondern um die Frage, wie denn dieses 25kg Geschoss angetrieben wird ! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3125b
28.11.2013, 21:54

http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinmetall_120-mm-Glattrohrkanone

Schau dir das an, ein Artikel zur Rheinmetall 120mm, in der L/55-Version ist die im Leopard 2 verbaut.

Die funktionieren wie herkömmliche Patronen, eine ganz normale Treibladung beschleunigt das Geschoss auf gut 2000m/s (es gibt keine offiziellen Angaben), so wird eine Durchschlagsleistung von etwa einem Meter Panzerstahl auf einige hundert Meter erreicht.

1

Was möchtest Du wissen?