mundwinkel pilz

3 Antworten

Hallo, Einrisse in den Mundwinkeln (Mundwinkelrhagaden) können auch etwas mit Vitaminmangel zu tun haben. Wenn sich Deine Beschwerden nicht nach der Therapie vom Hautarzt bessern steht wohl die Gastro. an. Hier kann man in den Magen schauen und die Beschaffenheit der Magenschleimhaut feststellen. Evtl. ist auch diese nicht in Ordnung und verursacht Probleme im gesamten Magen Darmtrakt. Dazu gehört auch die Speiseröhre und der Mund. Bei der Gastroskopie kann man direkt eine kleine Probe entnehmen und nach dem Befund gezielt eine Therapie verschreiben. Gute Besserung

Hallo go100, leider beschreibst Du nicht, was für Wirkstoffe der Arzt Dir verschrieben hat - zufällig Nystatin? Das gibt es als Tabletten, Tropfen / Suspension, Creme/Salbe und Gel. Von Cortison halte ich persönlich nichts, aber wenn die Therapie erfolgreich anschlägt, KANN es Sinn machen. Wenn nicht werden die Symptome nach Absetzen des Cortisons schlimmer. Aber ich will keine Angst machen ;)

Vermutlich hast Du einen Hefepilz (Candida albicans), der sich via Speichel gut in Mundwinkel ausbreitet. Wurde ein Abstrich gemacht? Besser noch zwei; Mundraum und Mundwinkel. Oder sogar eine Stuhlprobe genommen? Ist Deine Zunge weißlich-gelb belegt?

Hefepilze entstehen lapidar gesagt durch schwaches Immunsystem, gerne nach Antibiokatherapie und sie lieben Zucker (verursachen Heißhungerattacken auf Süßes). An Deiner Stelle würde ich Zucker (auch Obst mit hohem Fructosegehalt, oder abkochen) meiden, viel trinken (ungesüßter Tee, Wasser) und regelmäßig spülen - mit verdünntem Apfelessig oder Nystatin Suspension/Tropfen.

Mundraum und After sind via Speiseröhre und Magen/Darm direkt miteinander verbunden. Alles was oben rein kommt kann Pilze mitnehmen und verteilen. Es ist möglich, dass der Pilz sich bereits ausgebreitet hat. Würde hier allerdings vor einer Gastroskopie erstmal den Stuhl untersuchen lassen.

Gute Besserung und ein bisschen Geduld! ;)

Naja waschen hilft.

Was möchtest Du wissen?