Mundwinkel aufgerissen :o

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Versuche es erstmal mit einem "Bepanthen" ("Panthenol") Lippenstift / Lippensalbe. Nur wenn das nicht nach einigen Tagen hilft, könntest du zu einem Arzt gehen (zB Eisen im Blut kontrollieren lassen).

Das verheilt meist von ganz alleine nach ein paar Tagen:) Kannst aber wenn du möchtest Wund und Heilsalbe drauf machen und für die Zukunft öfter mal Labello benutzen das es dir den Mundwinkel nicht nocheinmal aufreißt;D

QUandEI 19.02.2015, 13:09

Mundwinkel nicht nocheinmal aufreißt

hört sich krass an :'D aber danke :D

0

Da kann dauern!

Cremen, cremen, cremen. Hilft besser, wenn man es vor dem "schaden" macht, weil die offene Stelle dauernd bewegt wird und deshalb schwer geschlossen werden kann.

Du solltest aber auch beim Arzt fragen, ob Du das Virus in Dir trägst.

wenn es sehr oft ist , kann es an einem Eisen oder Zink oder Vitamin C oder Vitamin B2 - Mangel liegen. Oder an einer Erkältung- esse viel Obst , trinke viel , halte die "Ecke" trocken und wenn es nicht besser wird geh zum Medicus :-)

Nimm mehr eisenhaltige Lebensmittel zu Dir.

QUandEI 19.02.2015, 13:12

Gut, danke :)

0

Im Winter sollten die Lippen geschmeidig halten, wenn eingerissene Mundwinkel ein immer wiederkehrendes Problem bei trockener Heizungsluft und kaltem Wind draußen sind. Mithilfe einiger Tipps können Sie spröden Lippen mit Hausmitteln und Kosmetika gut vorbeugen:

  • Trocken halten: Sind Ihre Mundwinkel eingerissen, halten Sie sie möglichst trocken. Eine durch Speichel genährte, feuchte Ecke bietet einen guten Unterschlupf für Bakterien und andere Erreger. Diese können Entzündungen verursachen.
  • Reizendes vermeiden: Verzichten Sie am besten auf scharfe, saure oder salzige Speisen. Der Kontakt mit diesen Lebensmitteln ist schmerzhaft und reizt die Mundwinkelrhagaden noch mehr. Auch beim Zähneputzen sollten Sie vorsichtig sein und eine Berührung mit Zahnpasta an den empfindlichen Stellen vermeiden.
  • Mangel beheben: Ein Vitamin- oder Mineralstoffmangel als Ursache der eingerissenen Mundwinkel lässt sich durch eine ausgewogene Ernährung beheben. Vitamin C findet sich besonders in Zitrusfrüchten, Riboflavin steckt in Vollkornprodukten, Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Einem Eisenmangel können Sie durch Fleisch und rote Früchte vorbeugen. Das Immunsystem lässt sich durch Zink stärken – es befindet sich reichlich in Eiern, Milch und Getreide.
  • Honig ums Maul schmieren: Eine Paste aus Honig und etwas Olivenöl hilft. Tragen Sie diese morgens und abends auf die eingerissenen Mundwinkel auf. Die Paste lindert die Beschwerden schnell und macht die Haut geschmeidig.
  • Lippenpflegestifte: Rückfettende Lippenpflege für die Hosentasche kann vor allem im Winter eingerissene Mundwinkel verhindern.

Mögliche Ursachen:

Beanspruchungen der Haut:

  • Eingerissene Mundwinkel entstehen bei extrem trockener und spröder Haut. Auch wenn ständig die Lippen befeuchtet werden oder ein vermehrter Speichelfluss vorliegt, können die Mundwinkel einreißen.

Vitaminmangel:

  • Eisenmangel: Bei der Eisenmangelanämie kommt es typischerweise zu Mundwinkelrhagaden, brüchigen Nägeln, spröden Haaren und einer rötlichen, brennenden Zunge (Lackzunge). Ärzte sprechen auch vom Plummer-Vinson-Syndrom.
  • Zinkmangel: Ein intaktes Immunsystem ist auf genügend Zink angewiesen. Gerade bei einer Abwehrschwäche treten oft lästige, schmerzende Einrisse am Mund auf.
  • Vitamin B2 (Riboflavin)-Mangel: Vor allem Schwangere oder Alkoholkranke sind häufig von Ariboflavinose betroffen. Neben Mundwinkelrhagaden kommt es auch zu Hautausschlägen und Lichtempfindlichkeit.
  • Vitamin C-Mangel: Nach längerer Zeit macht sich der Vitamin-C-Mangel als sogenannter Skorbut mit eingerissenen Mundwinkeln, Zahnfleischbluten und weiteren Symptomen bemerkbar.
  • Infektionen
  • Hauterkrankungen
  • Zahnversorgung
  • Leberzirrhose
  • Diabetes mellitus
  • Autoimmunerkrankung

Wann müssen Sie zum Arzt?

Treten die Rhagaden jedoch immer wieder auf, oder verschwinden auch durch Pflegeprodukte nicht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Gerade bei Frauen ist häufig ein Eisenmangel der Grund - durch richtige Ernährung lässt er sich meist beheben.

http://www.netdoktor.de/symptome/eingerissene-mundwinkel/

Ich würde/ ich bin zum Hautarzt gegangen.

Der hat mir eine Salbe vverschreiben und dann war es das :)

Sonst geh einfach nicht drann und dann wird das.

Hol Dir in der Apotheke Bepanthen Salbe. Das hilft gut dagegen.

Regelmässig Honig drauf, das pflegt und desinfiziert.

QUandEI 19.02.2015, 13:10

Honig? Ok dass ist mir neu :D

0
hoermirzu 19.02.2015, 13:12
@QUandEI

Nicht sparen! Oft ist billiger Honig gar nicht von Bienen gesammelt.

0
AlexMars 19.02.2015, 13:12
@QUandEI

Eine Paste aus Honig und etwas Olivenöl hilft. Die Paste lindert die Beschwerden schnell und macht die Haut geschmeidig.

1
Warg1 19.02.2015, 13:17
@AlexMars

Ich nehm immer den cremigen Honig, den ich eh für Tee und Frühstück da hab. Hilft wirklich gut.

0

Du hast irgendeine Mangelerscheinungen. Da es dauernd ist, rat ich dir zum Arzt zu gehen.

Gehe mal zu einem Dermatologen, der kann Dir sicher helfen !!!

Was möchtest Du wissen?