Mundwasser tut in den Backen weh?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann versuch' entweder ein anderes Mundwasser, wenn dir das, was du jetzt verwendest, zu scharf ist, oder lass es ganz weg. Bei sorgfältiger Zahnreinigung (Zwischenräume nicht vergessen), ist ein Mundwasser nicht unbedingt nötig. 

Du kannst aber auch noch versuchen, es zu verdünnen. Um wieviel, musst du einfach ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gesundes Gebiß und gesundes Zahnfleisch braucht grundsätzlich keine Mundspülungen.
Gegen die natürlichen Bakterien die jeder Mensch im Mund hat, kann es sogar eine gefährliche Angelegenheit sein, zu viel solcher Mundspülungen zu benutzen.
Aber es sind zwei Seiten zu betrachten. Während desinfizierende Mundspüllösungen, z.B. Chlorhexamed, im Alltag nicht empfehlenswert sind, können sie bei akuten Entzündungen wie nach chirurgischen
Eingriffen erforderlich sein.
Etwas anderes sind die pflanzlichen Mundspüllösungen, wie z.B.
Salviathymol, die aus natürlichen pflanzlichen Produkten hergestellt werden, diese brennen nicht und greifen auch die Mundflora nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eventuelle Mundraumentzündung, Unverträglichkeit.

Nimmst du ein medizinisches Mundwasser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran es liegt?
Säuren.

Was Du dagegen tun kannst?
Verzichte auf Mundwasser und putz Dir einfach die Zähne.
Du wirst sehen, wie erstaunlich gut das funktioniert ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?