Mundspülung sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klasse Deine Oma, sie hat Recht. Mundspülung braucht man nur bei diversen Erkrankungen.

Richtig! Nur selten macht eine Mundspülung wirklich Sinn: Wenn Deine Zahnarzt Dir die empfiehlt, weil Du z.B Prodontitis bekämpfen musst oder wenn Du nicht die Zähne putzen kannst, etwa nach einer OP. Manchmal auch wg zusätzlicher Fluoridierung.

Im ersten Fall würde der Zahnarzt Chlorhexamed oder Paroex empfehlen, bei Fall 2 und 3 könnte man über Protect Plus oder Apacare Spülung nachdenken.Am besten aber: Immer die richtige Zahnbürste verwenden. Und wenn es einfach wg Mundgeruch ist, dann mal Bombastus, Oxyfresh o.ä. probieren.

das stimmt. wenn sie nur fluor enthalten, kann man sie ab und an benutzen, sind sie antibakteriell (chlorhexidin z.b.), dann nur bei entsprechender indikation.(wunden, entzündung etc.)

haben wir überhaupt "gute" bakterien? falls die getötet werden freut sich sicher dr. No, naja jedenfalls, denke ich es ist mit der mundspülung allein nicht getan, solltest auch noch besser die zähne putzen um so ziemlich alles unerwünschte in deinem mund absterben zu lassn und die zähne zu schützen.

Du, ich habe ja nicht gesagt, dass ich mir die Zähne nicht putze, ich wollte die Mundspülung zusätzlich benutzen..

0

Naja, ganz so ist es nicht, aber das Geld für eine Mundspülung kannst du dir tatsächlich sparen und sie in gute Zahnseide investieren...dann tust du was Sinnvolles (wenn du sie dann auch benutzt)

Was möchtest Du wissen?