Mundschutz im Flughafen tragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einigen Ländern Asiens, gerade in Ostasien, ist der Mundschutz sehr verbreitet.

In Japan, dem klischeehaften Mutterland des Mundschutzes, hat man dafür zwei Gründe: Zum Einen hat man Angst vor Ansteckungen. Man hat nur ein begrenztes Kontingent an bezahlten Krankheitstagen (sind die aufgebraucht, wird es vom ebenfalls sehr knapp bemessenen Urlaub abgezogen, ist beides aufgebraucht, kann man zwar immer noch krank werden oder Urlaub machen, wird aber nicht mehr bezahlt). Daher ist das Ganze eine Kombination aus Selbstschutz (bei Gesunden) und Rücksichtnahme (bei Kranken). Außerdem hat Japan viele hochgeradig allergene Blütenpollen zu bieten, gegen die unsere Birke noch harmlos ist. Der Mundschutz bietet einen gewissen Allergieschutz für die vielen allergiegeplagten Japaner. Info aus erster Hand von einer gebürtigen Japanerin die auch dort aufgewachsen ist.

In China und den chinesischen Republiken Taiwan und Hong Kong dürfte eher die Luftverschmutzung das sein, vor dem man sich schützen will. Was da so rumfliegt, möchte man tatsächlich nicht einatmen.

In Deutschland würde man mit Sicherheit ziemlich schräg angeguckt und vielleicht auch bei der Sicherheitskontrolle etwas intensiver durchgecheckt. Auch wenn man den Mundschutz auf Aufforderung runternimmt. Verboten ist es aber nicht. Nur sinnlos. Es gilt zwar Vermummungs-Verbot, aber Vermummung ist das noch nicht.

Danke ^^ und was ist, wenn man nach Asien fliegt, vor allem Südkorea? Sollte man dort dann erst den mundschutz, wenn überhaupt, anziehen?

0
@OliKK

Ich denke mal der Mundschutz ist überbewertet. Südkorea geht eigentlich was die Luftqualität angeht, auch Seoul. Japan auch, außer man ist Pollenallergiker und es ist Heuschnupfenzeit. In Teilen Chinas würde ich vermutilch auch einen anziehen.

Wenn dann aber vor Ort. Was nützt er dir in deutscher, sauberer Luft außer dass die Leute komisch gucken?

0

Viele Asiaten tragen generell einen Mundschutz. Sie tun das z.B. wenn sie eine Allergie haben, sich gegen Luftverschmutzung schützen wollen, oder mit ihrer Erkältung niemand anderen anstecken wollen.

Hat also mit dem Flughafen nichts zu tun. 

Und natürlich kannst du auch selbst einen Mundschutz tragen, wenn du das möchtest, nicht nur in Asien. Manche Menschen müssen das, z.B. wegen schwachem Immunsystem.

Asiaten tun es, weil sie höflich sind und niemanden mit einer Erkältung, Grippe etc. anstecken wollen. 

Kannst Du also auch machen, denn verboten ist es nicht. Sieht bei uns aber komisch aus, weil wir es bei Europäern nicht gewohnt sind. 

Was möchtest Du wissen?