Mundgeruch,wie bekämpfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch entstehen eindeutig durch eine schlechte Mundhygiene. Auch wenn Du Dir 2x am Tag Deine Zähne putzt, scheint es, daß Du falsch die Zähne pflegst.

Die häufigste Ursache eine Zahnfleischentzündung ist eine Ansammlung von Bakterien auf der Zahnoberfläche. Wenn diese nicht durch eine gründliche Zahnpflege regelmäßig entfernt werden, können sich die Bakterien ungehindert vermehren und zu Zahnbelag, auch am Zahnfleischrand führen. Dieser sorgt dafür, daß sich das Zahnfleisch rötet, anfängt zu bluten und sich entzündet. Zunächst solltest Du zu Deinem ZA gehen und die vorhandenen Zahnbeläge und den Zahnstein entfernen lassen. Und laß Dir genau erklären wie man die Zähne richtig putzt.
Die richtige Zahnputztechnik ist genauso wichtig, wie das regelmäßige Putzen. Du kannst selbst die Gründlichkeit Deiner Mundhygiene überprüfen, indem Du Zahnfärbetabletten benutzt. Sie machen Zahnbeläge sichtbar; erhältlich sind sie in der Apotheke oder Drogeriemarkt. Wenn Du optimal geputzt hast, sieht Du keine Verfärbungen mehr.
Wenn Du 2x täglich die Zähne putzt und 1x am Tag die Zahnzwischenräume mit Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten
(Interdentalbürsten) reinigst, reicht dies im Allgemeinen vollkommen aus und Du wirst keine Probleme mehr mit dem Zahnfleisch haben.

Mundgeruch entsteht ebenfalls meist durch Störungen im Mund-und Rachenraum – und nicht wie vielfach angenommen wird – durch Magenprobleme.
Oft führt eine mangelnde oder eine falsche Mundhygiene zu Mundgeruch, weil Speisereste nicht entfernt werden und sich dann in den Zahnzwischenräumen zu zersetzen beginnen. Deswegen ist es erforderlich, Zahnseide und evtl. Interdentalbürstchen zu verwenden.

Hier noch eine Info:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddy0511
30.05.2016, 20:32

Als ich beim letzen mal beim Zahnarzt war, wurde das bei mir auch gemacht. War alles in Ordnung doch an den hintersten und unten an den Backenzähne War es dunkler (mit diesen Tabletten). Danke für deine Antwort sehr hilfreich. Es wurde mir auch gezeoft wieman richtig putzt.

1

Überprüf mal deine Zahncremes. Mir haben bei Zahnfleischproblemen die Sorten Parodontax, Lacalut und Aminomed am besten geholfen.

Bei den Mundspülungen sollte es auch nicht nur irgendeine, sondern auch eine antibakterielle sein, am besten Parodontax im Wechsel mit Meridol.

Die Interdentalbürstchen wurden hier schon abgehandelt. 

Wichtig wäre auch noch eine Zungenbürste oder ein einfacher Zungenreiniger. Das braucht zwar etwas Gewöhnung, klappt dann aber wunderbar; erst mal die Mundspülung anwenden, dann den Zungenschaber kräftig nutzen, dann nochmal nachspülen.

Wirst sehen, dass sich dann bald Erfolge einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mundspülung morgens und abends und untertags Fisherman's Friend oder Airwaves Extreme würde ich empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddy0511
30.05.2016, 20:12

Ich benutze auch schon Mundspülung und auch Kaugummis, Bonbons etc.

0

Was möchtest Du wissen?