Mund immer trocken beim Aufwachen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Trinkst du vielleicht tagsüber zu wenig? Oder du hast eine trockene Luft im Zimmer (zu warm).

Du könntest versuchen allgemein mehr Wasser zu trinken. Mir persönlich hat es sehr geholfen, mind 2 Liter Wasser am Tag zu trinken. Vorher hatte ich häufig einen trockenen Mund/ trockene Lippen.

Hallo ouassim123,

Wie alt bist Du denn? Hat das in letzter Zeit zugenommen? Schnarchst Du eventuell?

Es kann sein, dass Deine Nasenatmung gestört ist und Du daher mit offenem Mund schläfst. Wenn das erst kurze Zeit so ist und Du schlechter durch die Nase atmen kannst und das auch nicht besser wird, würde ich das mal mit einem HNO-Arzt besprechen.

Gruß,

MedIudex

Es ist bei mir so dass wenn ich mich auf die linke seite drehe ich das gefühl habe besser atmen zu können als auf der rechten und schnarchen wäre mir jetzt nicht bewusst.

0

Vermutlich schläfst Du mit offenem Mund, dann ist es normal.

Ich glaube du schläfst einfach mit offenen Mund oder atmest sogar nachts durch den Mund.

Schläfst du etwa bei geschlossenem Fenster? Öffne es mal nachts.....

Gruß

Henzy

Was möchtest Du wissen?