Mund-Gesund Fluid was zu beachten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kamistad?

Aufpassen, dass du es nicht aufisst (lecker!). Auf die betreffende Stelle schmieren und nichts trinken, essen, Zähne putzen. Ideal vor dem Einschlafen.

Schlucken, klar, das kannst du nicht verhindern. Und es ist ja auch für den Mund gedacht.

Zu Risiken und Nebenwirkungen... du weisst schon.

Kann dir hier ja keiner was sagen, zumal du das genaue Medikament nicht angegeben hast.

Hat Dir Dein ZA das Medikament empfohlen oder hast Du Dir das als Eigenmedikation gekauft? Diese Mittel haben keine dauerhafte Wirkung, wenn nicht die Ursache der Zahnfleischentzündung behandelt wird. In den meisten Fällen liegt es an mangelnder bzw. falscher Mundhygiene. Du solltest zu Deinem Zahnarzt gehen und eine gründliche Zahnsteinentfernung und Belagentfernung durchführen lassen. Desweitern laß Dir erklären, wie man r i c h t i g die Zähne putzt. Danach sollte Deine Zahnfleischentzündung in ein paar Tagen abgeklungen sein.

https://www.youtube.com/watch?v=l44LrzgZ0yk

Meine Erfahrungen:

Früher hatte ich oft Zahnfleischentzündung und dauernd Zahnfleischtaschen. Die professionelle Zahnreinigung hat bei mir meistens zum bluten und einer Verschlimmerung der Entzündung geführt.

Mein neuer Zahnarzt hatte mir dann empfohlen,nach jeder Mahlzeit die Zähne mit einer Munddusche zu reinigen und regelmäßig  das Zahnfleisch mit Mund-Gesund Fluid aus der Apotheke einzupinseln. Er meinte Mundhygiene ist ganz wichtig , um auch sicher zu gehen, dass meine Implantate sich nicht entzünden,.

Nach all den vorangegangenen Misserfolgen  hat dieser Tipp echt was gebracht .Das Mund–Gesund Fluid  hinterlässt auch einen angenehmen Geschmack im Mund. Die Flasche enthält einen kleinen Pinsel und so kann ich mein Zahnfleisch ganz einfach einpinseln.  Nach zirka einem halben Jahr , hatte ich keine Entzündungen mehr im Mund , obwohl ich das Mittel nicht mehr täglich anwende. 

Probierts mal. VG

Was möchtest Du wissen?