Mund geht nicht mehr ganz auf?

2 Antworten

Wie lange hat denn diese Operation gedauert? Ich hatte sowas mal als ich fast ein einhalb Stunden beim Zahnarzt war. Da war mein Kiefer durch das weite aufmachen dermaßen verspannt dass ich den Mund nicht mehr ganz aufbekam und das Essen auch sehr schmerzhaft war.

Ich habe dann etwas gegooglet und so "Übungen" gefunden die denn Kiefer entspannen sollen. Und wenns nicht besser wird, dann natürlich nochmal zum Zahnarzt gehen.

nur 15 Minuten ,habe Angst dass die mir das Kiefer brechen müssen oder so...

0
@anelanna11

Alles klar. Ich habe mal etwas gegooglet und sehr viele Menschen haben wohl nach einer Weißheitszahn Operation Kieferschmerzen. Lies mal hier:

Kieferschmerzen nach Weisheitszahn-OP – und Zahnentfernung

Nach einer Operation im Mund müssen der Knochen und die Schleimhaut verheilen. Das verlangt eine Heilungsleistung vom Körper und kann Schmerzen verursachen, weil einerseits Nevenenden freiliegen und andererseits der Körper immer über vermehrte Gewebsflüssigkeit (=Schwellung) heilt und dies einen Spannungsschmerz verursachen kann.

Sobald diese Schmerzen aber stark werden und mit einem verschlechterten Allgemeinzustand und/oder Fieber einhergehen, sollten Sie den Operateur wieder aufsuchen. Eine Wundinfektion ist möglich. Ebenso kann das lange Aufhalten des Mundes zu Beschwerden im Gelenk führen. In der Regel ist eine Art Schwellung im Gelenkbereich für solche Beschwerden verantwortlich. Außerdem kann bei der Injektion des Betäubungsmittels ein Blutgefäß verletzt worden sein und ein „blauer Fleck“ im Inneren entstanden sein, der Schmerzen verursacht.

quelle: https://www.zahnarzt-adler-berlin.de/behandlung/kieferschmerzen/

Würde an deiner Stelle falls es sich nicht besser oder verschlechtert nochmal zum Zahnarzt gehen.

0
@anelanna11

Kiefer brechen müssen sie dir nicht, keine Sorge.

Geh bitte nochmal hin, damit sich das nochmal jemand ansieht und ggf. eine Therapie in die Wege leitet (Physio...)

0
@ki7ri

Vielen Dank, dann bin ich schon mal beruhigt!

0

Unsinn! Deinen Kiefer werden sie Dir nicht brechen müssen. Diese Angelegenheit braucht seine Zeit zum Heilen. Hab' Geduld!

Wie gähnen mach Weisheitszahn Op?

Guten Morgen Leute,

ich hab letzten Montag (heute ist Sonntag, also 6 Tage her) alle vier Weisheitszähne rausbekommen und unglücklicher Weise, bin ich eine von denen, die sehr sehr starke Schmerzem hat. (Gibt ja welche die kommen mit sehr wenigen davon 😋)

Aufjdenfall bin ich heute morgen aufgewacht und musste plötzlich gähnen, was ich die Tage davor irgendwie nicht musste, und da kam nun mein Problem aif.

Ich kann absolut nicht gähnen! Bei mir ist das irgendwie so, wenn ich das Bedürfnis verspüre zu gähnen geht mein Mund normalerweise sooo weit auf, bis es einfach nicht mehr geht (also bis das Kiefer nicht weiter aufgeht). Erst dann kann ich irgendwie gähnen. Das passiert aich so gut wie automatisch, sodass ich da keine Kontrolle drüber habe. Sobald ich mit meinen Mund versuche quasi degegen zu dürcken, also den Mund nicht so weit zu öffnen, klappt das Gähnen einfach nicht. Man kommt dann nicht an diesen „Gähnhöhepunkt“ (wenn ihr wisst was ich meine xD)

Nun wie gesagt, durch meine WHZ Op kann ich mein Mund/Kiefer kaum weiter öffnen als ca. 2 cm und jedesmal wenn ich gähne, habe ich sehr sehr starke Schmerzen und zu dem (dadurch dass ich immer gegendrücke und versuche das Kiefer nicht so weit aufzumachen) komme ich auch einfach nicht an diesen Punkt an dem Gähnen quasi was bringt 😂

Hat da jemand vielleicht irgendwelche Tipps für mich? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?