multiprop - singelprop

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kategorien, die du schon genannt hast, sind alle entscheidend.

Geschwindigkeit: Dadurch, dass es zwei Motoren gibt, wir ein Flugzeug auch schneller, da sich die Bewegungsenergie der zwei Motoren physikalisch addieren ->150PS+150PS=300PS

Flugverhalten: Durch die erhöhe Geschwindigkeit verändert sich auch das Flugverhalten. Beispiel: Wenn du mit einem Auto 50km/h schnell fährst, verhält sich dieses in Steuerbewegungen anders, als wenn du 200km/h schnell fährst.

Höhe: Durch zwei Motoren entsteht mehr Kraft. (siehe Geschwindigkeit) Da die Luft in der Atmosphäre immer dünner wird, muss durch die Propellerrotation mehr Kraft ausgeübt werden. Da sind wir dann wieder bei der physikalischen Addition von zwei Motorkräften ;)

Verbrauch: Naja der Aspekt sollte klar sein. Zwei Motoren verbrauchen mehr als einer. Dafür hat das Flugzeug aber eben mehr Leistung.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. :)

Der Unterschied liegt schlicht in Größe bzw. Abflugmasse des Flugzeuges. Irgendwann ist das Flugzeug so groß, daß man einen sehr sehr großen Motor haben müßte, um es in die Luft zu bekommen. Und dann ist es sinnvoller, lieber 2 etwas kleinere Motoren zu nehmen. Die Übergänge sind aber fließend - wie z.B. bei der C208, die trotz ihrer Größe nur einen Motor hat.

Was möchtest Du wissen?