Multiboot Win10 und Linux Ubuntu?

4 Antworten

Hallo Reschen397,

Welche Linuxdistribution möchtest du den installieren? Welche Hardware verwendest du?

Wenn dir kein Festspeicher für die Installation angeboten wird könnte das folgende Ursachen haben:

1. Dein Festspeicher (HDD/SSD) wird in einem RAID Modus betrieben. Für Linux sollte der AHCI Modus verwendet werden. Du solltest die Einstellung im BIOS finden.

2. Deine Linuxdistribution erkennt den Speichercontroller auf dem Mainboard nicht. Das ist eher unwahrscheinlich kann aber bei sehr neuer Hardware in Verbindung mit etwas älteren Distributionen passieren.

3. Kein UEFI Installationsmedium. Damit die Installation funktioniert muß der USB Stick der zur Installation benutzt wird auch als UEFI Speicher gebootet werden. Im BIOS Bootmenu sollten für den USB Stick zwei Einträge angezeigt werden, ein Eintrag mit und ein Eintrag ohne UEFI.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich nutze seit 20 Jahren Linux als Desktopbetriebssystem

Hallo

Ich habe einen win10 Rechner (uefi) und möchte dort auf eine 15GB Partition Linux installieren, so das ich Multiboot betreiben kann.

Es werden aber für ein gutes GNU/Linux-System mindestens 2, besser noch drei Partitionen benötigt.

Wenn ich den Stick mit Linux starte erscheint auch die Oberfläche und er bietet mir an Linux zu installieren, allerdings auf dem USB-Stick auf dem die Boot ISO für Linux ist...
  • Du kannst doch das Ziellaufwerk ändern.

Wenn bisher noch kein GNU/Linux-System installiert war, dann existiert keine Partition mit einem, für unixoide Systeme, tauglichen Dateisystem. Ergo muss man ein solches anlegen, das kann man bei den meisten Distributionen direkt während der Installation erledigen.

Wie kann ich dem Linux "sagen" das er das Lokal auf dem Rechner auf eine bestimmte Partition installieren soll?

Das Ziellaufwerk, wenn Du nur eine Festplatte hast, hört auf die Bezeichnung /dev/sda. Die Partitionen in denen die Dateisysteme angelegt sind (formatiert sind) sind dann /dev/sda1 für die 1. Partition und /dev/sda2 für die 2. Partition sowie /dev/sda3 für die 3. Partition und /dev/sda4 dann für die 4. Partition usw.

Hast Du also bereits eine Partition unter Windows erstellt, dann hat diese ein ntfs oder ein exfat Dateisystem, dies muss geändert werden um Linux installieren und nutzen zu können. ext4, btrfs wären mal zwei geeignete Dateisysteme welche gängig sind.

Linuxhase

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

Hallo,

Bei der Installation, dort wo du „Neben Windows installieren“ und „Gesammte Platte löschen und Ubuntu installieren“, etc auswählen kannst, kannst du ganz unten die Platte auswählen, auf der Ubuntu installiert werden soll.

Das kommt da gar nicht. Das einzige was kommt wenn ich mit dem Stick boote ist die Oberfläche von ubuntu. Dann kann ich installieren aber es wird nur Spracheinstellungen und Netzwerkeinstellungen abgefragt sonst nichts

0
@verreisterNutzer

Hast du versehenelich den OEM Install erwischt? Das ist zum vorinstallieren von Ubuntu für Hardwarehersteller, etc

0
@LiemaeuLP

Nein... Bin jetzt so weit in dem Installationsmenü... Er bietet mir auch an Partitionen auszuwählen nur leider werden da keine angezeigt...

0
@verreisterNutzer

Bevor du rechts unten auf „Jetzt installieren“ klickst kommt das (da wo vorher die „Weiter“ Buttons waren). Habs gerade überprüft

0

Man sollte eigendlich die Platte/Partition auswählen können.

Mario

Wie gesagt da kommt die direkte installation mit keiner "auswahl" der Partitionen. Ich versuchs mal mit nem anderen Linux

1
@verreisterNutzer

Lach... Entschuldigung.

Wer Linux haben will, den sollte man vieleicht nicht unterschätzen :-)

Aber mehr fällt mir gerade nichts anders ein.

Mario

0
@verreisterNutzer
Ich versuchs mal mit nem anderen Linux

Das wird genauso wenig bringen weil die Zugrundeliegende Routine überall die gleiche ist.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?