Multi-Uninstaller ohne ständige Bestätigung und Neustart

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das was du willst ist (theoretisch) sehr einfach programmtechnisch zu realisieren. Sehr viele Programme benutzen den Windows Installer. Der hat ein Commandline-Interface. In der Registry unter SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall sind alle installierten Programme aufgelistet. Inklusive dem Uninstall-Befehl, der sieht etwa so aus: "MsiExec.exe /X{95150001-1163-0409-1000-0000000FF1CE}"

MsiExec.exe ist der Windows Installer, Das /x ist der Deinstallieren-Befehl. Jetzt gibts zusätzlich noch Optionen wie /norestart und /quiet. Würde man die noch dahinterschreiben und das ganze dann ausführen würde der Windows Installer das Programm ohne Benutzerinteraktion und Neustart deinstallieren (so wie du es willst). Auf die gleiche Weise können auch Installationen erfolgen (genau das machen diese Installer-Tools). Man müsste das nur auf alle Einträge in dem o.g. Registry-Key anwenden.

Allerdings benutzen nicht alle Programme den Windows Installer. Bei einem anderen (z.B. InnoSetup, auch ein weit verbreiteter) können die Befehle anders aussehen oder sogar fehlen. Und so wird aus dem einfach anmutenden Vorhaben doch ne haarige Angelegenheit, weil man nicht jedes Programm damit erwischt und auch erstmal unterscheiden muss wer mit was installiert wurde.

Ich bin mir sicher dass es ein solches Tool was du suchst existiert (du bist sicher nicht der einzige der das brauchen kann), leider weiß ich keins.

Ich dachte erst an den Microsoft Tool Windows Install Clean Up Tool, aber das löscht nur Registry-Infos von installierten Programmen weg, fällt also aus. Falls du es nicht kennst, das hilft dann immer wenn man ein defektes Programm sich nicht neu installieren lässt, weil eine Deinstallation nicht geht oder gescheitert ist.

Mit CCleaner kann man auch sehr schön Programme deinstallieren, aber auch nur eins nach dem anderen.

Wenn du in der Registry die Uninstall-Strings der Programme heraussuchst, könntest du diese ja in eine Batch-Datei packen...

Nett gemeint, aber das wird ihm sicher nicht helfen. Er weiß ja nicht welche Programme so auf dem PC sind (die kommen ja von Kunden). Und alle einzeln deinstallieren könnte er auch per Hand, was aber zu aufwändig ist. Was er sucht ist ein Tool das die installierten Programme auflistet und per Klick alle (ohne Benutzerinteraktion) deinstalliert werden können

0
@FaronWeissAlles

Da ich aufgrund deiner Anfrage kurz im Internet recherchiert habe, wollte ich meine Ergebnisse, auch wenn sie nichts gebracht haben, kurz mitteilen.

Also CCleaner und Microsoft Windows Install Clean Up Tool können es nicht!

0

**Ich sehe folgenden Weg zur Automation, ist zwar nicht ganz mit einem Klick getan, aber einen IT-Fachmann sollte das doch gelingen.

Registry öffnen und in den Pfad

HKLM Software Microsoft Windows Current Version Uninstall

wechseln

Dann alle Einträge der installieren Software durchschauen Bei Software die weg kann den entsprechenden Wert aus dem Key UninstallString in eine Textdatei (Notepad) zeilenweise abspeichern. Dann am Schluß als .bat Datei abspeichern und mit Administrator-Rechten starten

Du kannst auch den kompletten Pfad

HKLM Software Microsoft Windows Current Version Uninstall

als Win9x NT Registry-Datenbank exportieren.

Diese .REG Datei mit Notepad öffnen und nach dem Wort Uninstallstring suchen.

Falls die erste Software da bleiben soll, einfach alle Einträge des Keys oben drüber löschen.

Falls die Software deinstalliert werden soll, alle Einträge des Keys oben drüber löschen bis auf den Befehl des Uninstallstrings.

Evtl. kann man diese .REG Datei auch mit EXCEL bearbeiten und so einfacher die gewünschten Werte herausfiltern.

0

Der Eintrag mit msiexec.exe /X muss natürlich noch um die Optionen /norestart /quiet ergänzt werden, damit man sich durch das Uninstall nicht durchklicken muss...

0

Was möchtest Du wissen?