MUHARREM-FASTEN.. HILFE BITTE

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also wenn du über 10 oder so bist must du anfangen zu fasten. Wenn du nicht fastest ist es eine Sünde. Außer es hat einen Grund z.B. Krank sein, zu schwach sein, zu alt sein u.s.w. Wenn du einen Niyet machst und dann mit absicht isst oder trinkst musst du das fasten nachholen(61Tage). Wenn du aber einen Niyet machst und unabsichtlich(vergessen dass du fastest) isst oder trinkst ist es keine Sünde.

Ich hofe ich konnt dir behilflich sein.

Eine Muslima wüsste wohl, was Sache wäre. Gehe ich recht in der Annahme, dass du dich gerade als Konvertitin versuchst?

sweetqueen22 04.11.2013, 18:38

Nein. ich bin ganz Muslim also, ich war schon seit geburt sag ich jz mal so nur ich hab das nie gemacht .. ich bin Alevitin :)

1
Dummie42 04.11.2013, 19:07
@sweetqueen22

Und dir ist erst heute eingefallen, dass du fasten willst, denn gestern hast du ja anscheinend auch nicht gefragt? Dann kann es ja nicht so schlimm sein, wenn du einen Tag später anfängst. Was hältst du denn davon, wenn du einfach ab Mitternacht nichts mehr isst und deine Eltern dann morgen fragst, wie es geht?

2

Die Wintermonate sind sicher ein guter Anfang, um mit dem Fasten zu beginnen. Die Sonne geht spät auf und früh unter, das verkürzt die Leidensphase. Generell solltest Du dich aber fragen, ob es richtig ist, sein Leben von der Religion leiten zu lassen oder ob es nicht besser ist, die Religion als Begleiter des eigenen Lebens zu betrachten. Da du keine Erfahrung beim Fasten hast, ist Religion in Eurer Familie wahrscheinlich nicht das tagesbestimmende Thema, sonst wüßtest Du wie es geht. Warum willst nun ausgerechnet Du den Glauben zum Lebensinhalt machen ? Deine Familie scheint da doch etwas anders aufgestellt (ich kann mich natürlich irren). Versuche Dein Leben so zu leben, wie es HIER üblich ist und da quälen sich neben Mönchen und Nonnen nur wenige Normalbürger durch eine Fastenzeit.

Was meinst du mit was du darfst und was nicht? Du fastest ganz normal so wie auch im Ramadan. Du darfst vom Morgengebet bis zum Abendgebet nicht Essen,Trinken und Geschlechtsverkehr haben. Man fastet die ersten 10 Tage,hier ein hadith dazu:

Ibn Abbas (r.a) berichtete: Der Gesandte Allahs (s.a.s) sagte :" Es gibt keine Tage, in denen gute Taten Allah lieber sind als diese." D.h. die Ayyam Al- Aschr(10 Tage vom Anfang des Monates Muharram). Man fragte :" O Gesandter Allahs,nicht einmal der Einsatz auf dem Wege Allahs?" Er(s.a.s) :" Nicht einmal der Einsatz auf dem Wege Allahs, außer ein Mann, Der mit seinem Leben und seinem Vermögen (in den Kampf) zieht und mit keinem von beidem zurückkehrt."

Authentisch: Sahih Bukhari Nr. 969

Smasherbos 05.11.2013, 01:33

Abu Hurayrah (may Allah be pleased with him) said: "The Messenger of Allah (peace and blessings of Allah be upon him) said: 'The best of fasting after Ramadhan is fasting Allah's month of Muharram.' " [Reported by Muslim, 1982]

0

Obwohl es DU nicht explizit ausdrückst, dürftest Du mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit eine Alevitin sein. Am besten Du fragst in dieser besonderen Fragen Deinen DEDE DEINER CEM.

Deshalb brauchts Du bei gutefrage.net keine Angst zu haben. Wir sind keine osmanischen und andere Sunniten, die die Aleviten verfolgen.

Du solltest bevor die Sonne morgens auf geht was essen. Wenn dann Abendgebet ist darfst du essen. Während des Fasten darfst du Nix Trinken oder Essen. Wieso fragst du deine Eltern nicht

sweetqueen22 04.11.2013, 18:39

Ja danke bis dahin weiß ich es auch :) aber meine cousine hat mir gerade gesagt das ich keine weiße sachen anziehen darf. keine zwiebek schälen darf. kein klares wasser trinken darf.....

0
sweetqueen22 04.11.2013, 18:39

Ja danke bis dahin weiß ich es auch :) aber meine cousine hat mir gerade gesagt das ich keine weiße sachen anziehen darf. keine zwiebek schälen darf. kein klares wasser trinken darf.....

0
Smasherbos 04.11.2013, 23:39

Hier gehts um Islam,wieso postest du etwas vom Alevitentum?

0
1988Ritter 05.11.2013, 04:16
@Smasherbos

Lieber Smasherbos,

der Islam behauptet sich als eine Religion mit ca. 1,5 Milliarden Muslimen.

Darin enthalten:

  • Ibaditen
  • Ismailiten
  • Zaiditen
  • Aleviten
  • Alawiten
  • Nusairier
  • Bektaschiten
  • Drusen
  • Schiiten
  • Sunniten
  • Taliban
  • Salafisten
  • Wahhabiten
  • Ahmadiyya
  • Sufis

usw.

Wie Du siehst gibt es im Islam also mehr Gruppen als Du vielleicht vermutest. Es ist bekannt das es Personenkreise gibt, die sich im Islam untereinander den Islam absprechen. Würde man den Ansichten dieser Personen folgen, dann wäre der Islam die schnellst schrumpfenste Religion der Welt. Nur zur Verdeutlichung. Ibaditen behaupten sich als alleinige Muslime und beanspruchen den Islam ausschließlich für sich. Wäre dem so, dann hätten wir nur ca. 2 Millionen Muslime auf der Welt.

3
sweetqueen22 05.11.2013, 20:19
@Smasherbos

Es tut mir echt weh wenn manche denken das Aleviten keine Muslime sind :/ . Doch Aleviten sind Muslime und ich hoffe andere sehen das genauso !! :)

2
earnest 06.11.2013, 19:39
@sweetqueen22

Ja, das tut wirklich weh!
Aber, sweeetqueen: Verbohrte Menschen gibt es immer.
Auch bei GF. Da hilft nur eins: Locker bleiben! Auch wenn's schwerfällt ...

0

Was möchtest Du wissen?