Muffins auch ohne Eier mache und in der Mikrowelle backen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ohne das Ei geht das sicher aber die Konsistens ist dann etwas anders eher so massig. Aber das funkioniert. Und das mit der Mikrowelle mag ich zubezweifeln..

Lieber nicht ausprobieren ;o

leider nein du musst das ei nehmen und auch im backofen machen sonst schmeckt das scheuslich und sieht nicht sehr appetitlich aus

Wenn du das Ei weglässt, dann werden die dinger so und so nichts ... da kannst sie auch gleich in die mikro schieben ;)

Susu22 08.04.2011, 19:21

ich habe nur ein Backofen aber das ist ohne Umluft und der Brännt auch schnell an deswegen mag ich es nicht gerne in den Backofen zu tuen :(

 

0

hier mal ein kleines rezept für einen "one-minute-muffin"

Zutaten:

  • 3 TL Mehl
  • 3 TL brauner Zucker
  • 1 TL Kakao
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Rosinen nach Geschmack

READY! Schnapp dir eine Kaffeetasse, mixe alles darin zusammen ... STEADY!
... erhitze sie für 60 Sekunden bei ca. 800 Watt in der Mikrowelle und ...GO! ...
lass es dir schmecken.

Pat9112 08.04.2011, 19:21

1 ganzes Ei auf 3TL mehl ? Wie soll denn das bitte was werden?!

0

In der Mikrowelle kann man nich backen. Da kann man nur erhitzen. Das reicht grad ma für Popcorn.

Pat9112 08.04.2011, 19:19

Ein ofen kann auch nicht mehr als erhitzen -  aber anders als der Ofen ist die Mikrowelle nicht an ne Obergrenze (~220°C) gebunden!

0
crashlady 09.04.2011, 14:04
@Pat9112

Auf Grund der Art des Erhitzungsprozesses, kann in der Mikrowelle nich gebacken werden. Hat mit Logik zu tun. Eine Mikrowelle produziert Mikrowellen, die die Zellen des zu erhitzenden Gutes in Bewegung bringt (Bewegung -> Wärme), weswegen zu langes Verweilen zu matschigem Ergebnis führt.

Ein Backofen erzeugt Hitze. Hitze wird beim Backen benötigt, damit das Backgut zB auch bräunt (wenn der Teig es zulässt). Die Hefen arbeiten können und das Backgut aufgeht.

 

Könnte man in einer Mirkowelle backen, würde das jeder Bäcker längst tun.

0

Was möchtest Du wissen?