Müsstet ihr Miete zahlen von eurem Azubi Gehalt?

4 Antworten

Du wohnst zuhause aber musst an eine Bedarfsgemeinschaft 200€ Miete zahlen? Das musst du mir mal genauer erklären.

Also ich finde so jetzt schon 320€ Netto als Lehrgehalt schon recht wenig. Und ja du darfst einen Nebenjob haben sofern deine Ausbildungsstelle damit einverstanden ist. Und der Nebenjob darf nicht mit deinen Arbeitszeiten in der Lehre im Konflikt stehen. Aber ich denke das sollte klar sein.

Hey undzwar wurde die Ausbildungstelle mir vom Arbeitsamt empfohlen da ich noch Ausbildung suchen gemeldet war ,dadurch weil ich kein einkommen hatte habe ich einen Antrag auf Leistung erstellt worauf es bewilligt wurde und mir 320 Euro quasi überwiesen werden ,die Ausbildung die ich mache wird von soner Akademie gesponsert das heißt die bezahlen quasi die Dozenten damit sie uns lehren und wir kriegen halt nur Hartz 4 -.-hab zich Bewerbungen geschrieben aber leider kamen nur absagen deshalb hab ich dann die Ausbildung angenommen :(

0

Wenn deine Eltern AL2 (Hartz4) beziehen, wird dein Einkommen angerechnet - für Miete, Strom und Lebensunterhalt. Wer Hartz4 bezieht, hat nach dem Gesetz keinen Anspruch auf Taschengeld.

Du solltest die Ausbildung trotzdem durchziehen, da du nur so die Chance auf einen auskömmlichen Job hast.

Auf Taschengeld nicht,aber auf Freibeträge aus dem Erwerbseinkommen,die nicht angerechnet werden !

Man kann dann auch Taschengeld dazu sagen,weil einem das zusätzlich zusteht.

0

Arbeiten kannst du neben deiner Ausbildung,wenn dein Ausbildungsbetrieb nichts dagegen hat !

Angerechnet würde das nach dem Abzug von Freibeträgen auch auf deinen Bedarf in der Wohnung der Eltern,bis du dann mal so viel verdienen würdest,das du dann nicht mehr zur BG - gehörst und deinen Anteil selber zahlen musst.

Das mit den 320 € musst du schon mal genauer erklären !

Bekommst du das als Ausbildungsvergütung von der Ausbildungsfirma,als Brutto und Nettoeinkommen mit Lohnzettel ?

Nein das ist nein Grundsatz was ich vom Amt kriege insgesamt 329 Euro davon ca 200 Miete inklusive Strom und Rest ist mein Taschengeld sozusagen

0
@Whitewalter

Wenn du nur diese 329 € bekommst und deine Eltern keine weiteren Leistungen vom Jobcenter für dich bekommen,dann würde ich gerne von dir wissen,wie du auf die 120 € kommst,die dir angeblich zustehen sollen !

Nur so nebenbei,für normalen Haushaltsstrom bekommst du nichts,der muss aus dem Regelsatz gezahlt werden.

Bist du schon 18 Jahre alt,dann stehen dir 313 € Regelsatz zu + dein Kopfanteil für Unterkunft und Heizung,also der Warmmiete. Dieser Kopfanteil berechnet sich aus der gesamten Warmmiete,geteilt durch die Personen im Haushalt,das ist dann dein individueller Bedarf.

Beträgt dieser Kopfanteil nun 200 €,dürfte die Warmmiete bei 600 € liegen,wenn du mit deinen Eltern alleine wohnst.

Dann kämen dazu deine 313 € Regelsatz,dein individueller Bedarf würde dann bei 513 € liegen. Von deinem Kindergeld würden dir 30 € Versicherungspauschale abgezogen,wenn du kein Erwerbseinkommen erzielst und schon 18 bist.

Also musst du bzw.deine Eltern mehr als nur diese 329 € bekommen,weil du sonst nicht auf deine 120 € Freibetrag oder Taschengeld kommen würdest.

0

Die Ausbildung wird ja von der Akademie bezahlt und Jobcenter zahlt mir sozusagen 320 Euro deshalb will ich lieber arbeiten gehen weil ich mehr Geld verdiene und in meiner Situation denke ich eh das beste ist weil ich einen sehr schlechten Schulabschluss habe

0

Das ist eine schulische Ausbildung ,halbes Jahr habe ich schule und dann 1 Jahr Praktikum in einem Betrieb dann wenn alles gut läuft bin ich dann gelernter Fachlagerist

0

Also wir wohnen zu dritt ,mein Bruder verdient sein eigenes Geld ,meine Mutter ist Sozialhilfe Empfängerin mit 71 Jahren ,als sie nach Deutschland gekommen ist ,konnte sie nicht arbeiten und hat dann Sozialhilfe beantragt ,ich bin nun 22 Jahre hab keine Abgeschlossene Ausbildung ,hab zich Bewerbungen geschrieben aber leider nur absagen so habe ich dann einen Antrag gestellt auf arbeitslosen Geld 2 das bewilligt worden ist,unsere Miete beträgt 500 Euro ich zahle mein Anteil ca 187 Euro ca mit Strom etc ,meine Mutter erhält 550 Euro Sozialhilfe davon muss sie auch ca 187 zahlen und mein bruder zahlt weil er nicht zur bedarfsgemeinschaft gehört seinen eigenen Anteil

0
@Whitewalter

Das ist mir schon klar !

Wenn die Warmmiete 500 € beträgt,geht diese durch 3 Personen,das sind dann ca.166 € Kopfanteil für jeden von euch.

Deshalb beträgt dein Bedarf inkl.deines Regelsatzes von 313 € + diese ca.166 € Kopfanteil für Unterkunft und Heizkosten ( Warmmiete ) ca.479 € im Monat.

Wenn du jetzt nur 329 € vom Jobcenter bekommst,dazu deine 184 € Kindergeld,sind das 513 € Einkommen.

Von deinem Kindergeld werden dir 30 € Versicherungspauschale abgezogen,weil du kein Erwerbseinkommen hast,dir werden also nur 154 € von den 184 € Kindergeld angerechnet.

329 € bekommst du + die 154 € anrechenbares Kindergeld,sind dann ca.483 €,die dir als ALG - 2 Bedarf zustehen würden. Das sind zwar jetzt 4 € mehr,aber die Warmmiete muss ja nur etwas über 500 € liegen und dann passt das.

Du bekommst also nur deinen reinen ALG - 2 Bedarf und nichts dazu !

Fängst du jetzt aber einen Nebenjob an,den du dann vor Antritt dem Jobcenter mitteilen musst,entfallen dann diese 30 € Versicherungspauschale vom Kindergeld,weil du dann auf dein Erwerbseinkommen Freibeträge nach dem § 11 b SGB - ll geltend machen kannst und darin sind diese 30 € schon enthalten.

Würdest du einen Verdienst von 400 € Brutto / Netto haben,dann hättest du 160 € Freibetrag,der Überschuss von 240 €,würden dir von deinen Leistungen abgezogen.

Die 120 €,die du jetzt hast,gesteht dir deine Mutter zu,weil du ja im Grunde genommen nur deine 313 € Regelsatz für Lebensmittel usw.zur Verfügung hast,Kopfanteil für Warmmiete wird extra gezahlt.

Und von diesen 313 € Regelsatz,gesteht dir deine Mutter diese 120 € zu,also hat sie inkl.Lebensmittel und Anteil Strom ca.193 € für den ganzen Monat zur Verfügung um deinen Bedarf bzw.Unterhalt zu bestreiten.

0

Wow super danke dir sehr ausführlich kriegst nen Stern :)

0

Ausziehen, Ausbildung, Bab usw?

Ziehe eventuell bald aus (bin 16 werde aber 17 bis zur Ausbildung) werde ca 700 Euro in der Ausbildung kriegen und halt Kindergeld.

Habe ich irgendwelche Möglichkeiten zb BAB oder so zu beantragen?

Weil Miete muss ich ja dann auch zahlen wahrscheinlich so um die 400 Euro.

Erlaubnis meiner Eltern zum umziehen habe ich und einen Vermieter habe ich auch schon, bzw es ist meine Oma aber sie verlangt halt Geld aber weniger als andere es verlangen zudem lieber meine Oma unterstützen als irgendjemand fremden.

...zur Frage

Miete ein paar Tage später zahlen oder in zwei Raten?

Wenn ich z.B. nächste Woche nur 400 Euro zur Verfügung habe und die Miete für Mai 500 Euro ist - soll ich dann die 400 Euro zahlen und eine Woche darauf die restlichen 100 oder eine Woche später die ganzen 500 Euro? Der Vermieter ist im Urlaub und nicht zu erreichen.

...zur Frage

Ausbildung mit 25 (Kindergeld, Wohngeld, BAB)

Hallo Leute, ich bin 25 und beginne im August 2013 meine erste Ausbildung als Anlagenmechaniker und wollte wissen steht mir noch Kindergeld und Wohngeld zu !? (Habe schon Wehrdienst geleistet von 01.07.2009 - 31.05.2011) Als Anlagenmechaniker bekomme ich 835 Euro brutto umgerechnet 695 Euro netto. Für die Wohnung muss ich 390 Euro warm Miete zahlen

...zur Frage

Wann muss ich das erste mal Miete zahlen?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Muss ich die Miete rückwirkend oder in Vorkasse zahlen?

Zum 01.08 ziehe ich in meine erste eigene Wohnung und weiß nun nicht, ob ich die Miete das erste mal zum 01.08 mit der Kaution zusammen zahlen muss oder quasi 'rückwirkend' zum 01.09. Im Mietvertag steht nur, dass die Miete spätestens bis zum dritten eines Monats überwiesen werden muss.

Vielen Dank im Voraus für eure Antwort!

...zur Frage

Was machen bei zu wenig Lohn in Ausbildung?

Ab September fange ich Ausbildung an verdiene dann nur noch 470 euro. Da es eine duale Ausbildung ist habe kein Anspruch auf BAföG. Was kann ich tun um meine Lebenskosten trotzdem zu leisten. Ich hab Miete zu zahlen 380 Euro Monat Strom 100 Euro im Monat Fahrkarte 30 Euro und ca ,300 Euro brauche für Lebensmittel und Hygieneartikel . Hmmm Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?