Müssten Kleinwüchsige im Auto nicht eigentlich in Kindersitze?

Support

Liebe/r freto,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

aus Sicherheitsgründen müssen Kleinwüchsige in einen speziellen sitz. Als Fahrer können Kleinwüchsige sich eine spezielanfertig von Pedalen und Sitz anfertigen lassen.

Nein, natürlich nicht.

Es gibt spezielle Umbauten für Menschen mit Hyposomie: http://www.autositze-nobis.de/de/studio/kleinwuechsige.php

Menschen mit Hyposomie mögen zwar kleiner sein, als 12jährige, ihr Körper ist meist jedoch voll ausgebildet. Das heißt, dass z.B. die Hüften oder der Po deutlich breiter sind als bei einem normal entwickelten 12jährigen Kind.

Nach der neuen Regelung sind glaub ich Sitze unter einer Körpergröße von 1,40 bzw. 14 Jahren verpflichtend.

1.40 groß und 14 jahre alt sind ein unterschied^^ also ich bin 13 und längst größer als das

0

Aber nicht bei Erwachsenen.

0
@Orchidee1

Erwachsen oder nicht spielt keine Rolle. Es geht um die Sicherheit der Fahrgäste. Ein Kleinwüchsiger von 1,10 m hat auf dem Vordesitz nichts zu suchen. Das ist viel zu gefährlich.

0
@ramona100

Es spielt keine Rolle, ob Vorder- oder Rücksitz! Und Kleinwüchsige Menschen dürfen mit einem Entsprechenden Umbau (erhöhter Sitz, verlängerte Pedale ect.) sogar autofahren

0

Was möchtest Du wissen?