Müsste sich was unbedingt grundlegend und wesentlich für alle Zukunft politisch verändern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja. Müsste es.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Post-Linker Anti-Ziv Anarchist, lese mir gerne Wissen an.

Danke für den Stern, dabei war es die kürzeste Antwort hahaha

0

Ja, der Egoismus und die Kriminelle Ader der Politik ist unergründlich und unantastbar geworden.
Ich nenne jetzt bsw. einfach mal unsere noch führende Partei- Spitzenpartei SPD. Alleinig was dort in den letzten 5 Jahren an Korruption und Verbrechen stattgefunden hat, und es ist rein garnichts passiert, ist in meinen Augen wirklich unfassbar.
Dann wird Nachts mal im TV, in den Nachrichten bsw. unten in Kleinschrift gezeigt, das man nun weiß das sich der geflüchtete Chef von Wirecard über den russischen Geheimdienst nach Moskau gebracht wurde, er dort nun in einem Nobelviertel lebt, und unser Kanzler davon schon über 1 Jahr Bescheid wusste wo er sich befindet, dies aber nicht der ermittelnden Staatsanwaltschaft mitgeteilt hat, obwohl er selbst dort vor Gericht war, das im übrigen mehr einer Comedy Show, wie einem Gericht glich, ‼️Strafbar ‼️ und so etwas wird einfach nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt🤔, sorry, das hat gewiss nichts mit einem sozialen demokratischen Staat zu tuen. Das wird kurz Nachts eingeblendet, damit man sagen kann, das es gezeigt wurde, und es ist vom öffentlichen TV schneller wieder verbannt wie man überhaupt schauen kann.

Ich frage mich, wieso weiß er das überhaupt wenn er doch anscheinend garnichts mit zu tuen hat, und ihn anscheinend ja nicht einmal gekannt hat?!? Also ich weiß nicht wo genau sich ein Flüchtiger aufhält, den ich nicht einmal kenne.
Weiter geht’s mit Frau Schwesig‘s Illegalen Machenschaften wo noch ein Dutzend andere SPD‘ler und auch CDU‘ler mit drinnen stecken, oder mit Frau Giffey, und und und. Das ist allerdings nicht nur bei der SPD so, sondern zieht sich so ziemlich über alle Parteien. Und so blöd es klingt, denn es ist auch keine Partei wo ich Hurra schreie, aber das ist nunmal Tatsache. Die AfD hat am wenigsten Dreck am Stecken, außer die dubiose Zahlung aus der Schweiz und blöde Sprüche.

Grundlegend ändern müsste sich zum einen, das es nicht endlos viele Politiker geben darf. Dazu gehört in meinen Augen das ganze System geändert, und zwar dahin, das alle in einen Topf einzuzahlen haben, und nicht nur die hart arbeitende Bürger, während Reiche, Staatsbedienstete verschont bleiben, bzw. nur daraus raus schöpfen, und die Rentenarmut sich voraussichtlich binnen 10 Jahren auf 40% angestiegen ist. Das bedeutet fast jeder zweite ehemals hart arbeitende Rentner in Deutschland wird Bettelarm sein. Das ist eine absolute Katastrophe in meinen Augen.

Also ja, das komplette System sollte umgekrempelt werden.

Viele andere Länder machen es uns doch vor.

Aber unsere Politiker sind dahingegen strickt dagegen, und wehren sich mit Händen und Füßen dagegen. Dieses Thema darf man nicht einmal in den Mund bei uns nehmen. Denn unsere Politiker wollen nur Geld in ihre Taschen scheffeln, und interessieren sich in Wirklichkeit überhaupt nicht dafür.

Wir haben in Deutschland mit Abstand die besten, wohlhabendsten, friedlichsten, rechtssichersten, sozialsten Lebensverhältnisse, unter denen Deutsche jemals in der Geschichte gelebt haben.

Gleichzeitig stehen wir vor neuen Herausforderungen wie dem verbrecherischen russischen Angriff auf die europäische Friedensordnung und die Menschenrechte sowie das Völkerrecht und den Bedrohungen durch den Klimawandel und das Artensterben sowie neue Krankheiten durch gefährliche Virusmutationen.

Um unter diesen Voraussetzungen weiter zu optimieren, braucht man keinen Vorschlaghammer, der von tumben Extremisten talentlos geschwungen wird, sondern die Mittel und Methoden feinchirurgischer Präzisionseingriffe.

Dann betätige dich mal in der Politik und setze die im letzten Satz vorgeschlagenen Mittel gegen die Clan-Kriminalität der nach Deutschland gekommenen schutzsuchenden arabischen Großfamilien ein. Viel Erfolg!

1

Es müsste sich so einiges ändern. Aber dem Deutschen Michel geht es noch zu gut.

Stimmt und deswegen wählt ein Teil die Partei (AfD), die dafür Sorgen wird, dass es allen schlechter geht.

"Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD"

4

Augenroll... Wie ärgerlich, dass es uns so gut geht!

2

Ja! Die Integration der zugewanderten Menschen müsste mehr unter Berücksichtigung der Rücksichtnahme auf unsere angestammte Bevölkerung und unserer Kultur erfolgen, damit ein besseres Miteinander die Folge ist.

Das predige mal den ganzen AfD wählenden Ex-DDRlern! :-) Kaum eine Bevölkerungsgruppe in Deutschland ist desintegrierter und deutschenfeindlicher mit ihrer Putingefolgschaft!

0

Was möchtest Du wissen?