Müsste man nicht das Wort Serie ohne "e" aussprechen, bzw. das "i" langziehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Deutsch ist nicht Französisch 

2. es gibt immer ausnahmen die sich 'eingebürgert' haben, so z.B. auch, dass manche Menschen z.B. stille "stille" und andere "schtille" aussprechen.

das ist zumindest meine Meinung, ich kann also nicht garantieren dass das auch stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ColonZero
27.06.2016, 19:23

Das "st" wird im Hochdeutschen in der Regel "scht" ausgesprochen. So auch bei "stille", das wie "schtille" gesprochen wird. Das ist keine Ausnahme, sondern der Regelfall. Ausnahme ist beispielsweise das Wort "Stil", welches so gesprochen wird, wie es geschrieben wird.

Falls nun bestimmte Personen die Wörter anders aussprechen, so ist das entweder auf einen Sprechfehler zurückzuführen oder auf einen Dialekt. Aber von "Einbürgerung" würde ich in derartigen Fällen noch nicht sprechen, da Sprechfehler und bestimmte Dialekte keinesfalls in ganz Deutschland zur Normalität geworden sind, obgleich sie üblich sind.

1

Was möchtest Du wissen?