Müsste jeder Mensch einen Partner finden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wichtigste ist das du Aufhörst zu suchen den wenn man wie du schon richtig verzweifelt suchst merken es die Mädchen unterbewusst weil du diese Verzweiflung Ausstrahlst was sie wiederrum abschrecken.

Ich denke schon das es den oder die richtige gibt für jeden aber es bringt nicht drüber nachzudenken wie verrückt wo,wann und wie man sie finden könnte.

mein Tipp ist lebe dein Leben weiter,unternimm viel und habe spaß ohne an das ganze Thema zu denken den Gefühle kann man nicht erzwingen,den richtigen Partner auch nicht finden wenn man es unbedingt will den die Liebe kommt immer dann wenn man sie am wenigsten erwartet und wenn du einfach du selbst bleibst und in den Tag lebst wirst du die richtige auch irgend wann begegnen oder hast sie bereits im Umfeld nur merkst du erst später das sie die richtig ist aber in jedem fall ist das wichtigste Gedult zu haben und mit 18 bist du ja auhc noch recht Jung.

Und was ist dir lieber lieber länger zu warten und die richtige zu finden oder jede gelegenheit zu nutzen und von einer lieblosen Beziehung zur nächsten zu rutschen wobei du nur verarscht wirst?

Du musst selbst entscheiden was du tust aber Gedult zahlt sich in der regel immer mehr aus als wenn man aus verzweiflung es ganz eilig hat.

Toubyy95 09.03.2014, 20:20

ja hat recht !! ich versuche nicht mehr daran zu denken

1

Meistens wird man eher von Jemanden gefunden als das man Jemanden findet. Mein Freund und ich sind mehr als 4 Jahre zusammen und er hat mich gefunden. Das witzige ist, er kannte mich schon seit ich ein kleines Kind war (er ist 5 Jahre älter) allerdings erinnerte ich mich nicht mehr an ihn. Aber ich bin immer der Überzeugung das man eher von dem passenden Menschen gefunden wird als das man ihn selbst findet.

Nicht jeder findet einen Partner. Dafür sollte man schon raus gehen wo eben auch andere Menschen sind.

Toubyy95 09.03.2014, 20:07

Ja das aufjedenfall ;)

0

Was möchtest Du wissen?