müsste ich weniger Pflegeversicherung bezahlen wenn ich Kinder Geburtsurkunde im Geschaft abgebe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man ein oder mehrere Kinder hat, zahlt man einen geringeren Beitrag zur Pflegeversicherung.

Das ist aber schon seit 2005!! so:

Am 1. Januar 2005 ist das "Gesetz zur Berücksichtigung der Kindererziehung im Beitragsrecht der sozialen Pflegeversicherung" in Kraft getreten. Nach dem so genannten Kinder-Berücksichtigungsgesetz müssen gesetzlich Versicherte zwischen 23 und 65 Jahren ohne Kinder einen Zuschlag von 0,25 Prozentpunkten zur Pflegeversicherung bezahlen. Der Beitrag für Kinderlose steigt damit auf 1,1 Prozent vom beitragspflichtigen Einkommen. Wehr- und Zivildienstleistende sowie Empfänger vom Arbeitslosengeld II sind vom Sonderbeitrag ausgenommen.

http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/system-gesetzliche-krankenversicherung/sozialversicherung-rechengroessen-beitragsbemessungsgrenze-versicherungspflichtgrenze/Pflegeversicherung-Kinder-Beruecksichtigungsgesetz/

Der Arbeitgeber darf alleine das berücksichtigen, was auf der Lohnsteuerkarte eingetragen ist! Geburtsurkunden spielen keine Rolle!

Die Geburtsurkunden gehen Deinen Chef im Geschäft nichts an. Auf Deiner Lohnsteuerkarte sind die Kinder doch sicher eingetragen. Wenn nicht bitte nachholen.

Was möchtest Du wissen?