Müsste fleisch nicht auch viel teurer werden so wie in der schweiz um tierleid zu verrringern und das klima zu retten?

6 Antworten

Ja, wäre sinnvoll, wenn wir weniger Fleisch essen würden, dafür aber Fleisch von besserer Qualität (aus besserer Tierhaltung) dass dann eben teurer ist.

Leider nicht von heute auf morgen umsetzbar. Zu viele Leuten schwören noch auf ihr Billigfleisch drei mal am Tag. Die Bauern können auch nicht eben mal so umstellen. Da müssten erst mal ne ganze Menge Leute umdenken. Das braucht alles Zeit.

Und das ganze sollte weltweit passieren. Wär ja ganz nett, wenn wir in Deutschland nur noch glückliche Tiere hätten und weniger Klimaschaden anrichten würden, aber bringt halt nicht so viel wenn der Rest der Welt so weiter macht, wie bisher.

teuer und schweiz hat mit dem fleischpreis nix zu tun.klima retten geht nur wenn die ganze welt mitmacht und gerade trump in der usa ist ein negativbeispiel.dem ist es völlig egal und er sagt es gibt keinen klimawandel.ich leiste schon mal heute eine beitrag dazu,bei mir gibts rinderbraten und schon wieder eines weniger das die umwelt verschmutzt mit seinen abgasen

Du kannst jetzt schon deinen Beitrag leisten und alle anderen Leute auch indem sie nur Fleisch aus guter Haltung kaufen - was glaubst du wie schnell die produzierenden Betriebe dann umdenken müssen.

Da aber bei uns immer noch ganz viele Leute sehr wenig verdienen muß man beim einkaufen ja auch immer sparen und da greift man dann halt zu den günstigeren Waren - ist ja logisch.

Was möchtest Du wissen?