Müssen Züge abblenden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube, die müssen nicht abblenden, da gerade in der Ortschaft nachts die Gefahr besteht, dass Leute auf der Strecke sind oder Autos an etwaigen Bahnübergängen steckengeblieben sind. Da der normale Scheinwerfer nur etwa 6-8 Meter reicht, muss hier das Fernlicht zum Einsatz kommen. Tut mir leid, aber du wirst es ertragen müssen...

Wobei: Wenn es eine kleine Bockerlstrecke is, bei der eine sehr geringe Geschwindigkeit vorliegt, müssen sie abblenden, da sonst auch Anwohner in Häusern an der Bahnstrecke gestört werden können und vor allem der Bremsweg nicht so lange ist.

Aber wiegesagt: Alles nur Vermutungen meinerseits, habe mich sehr viel mit Eisenbahn beschäftigt, ich schließe dies aus reiner Logik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen nicht.

Jedoch haben die neueren Loks auch Fernlicht. Dieses müssen sie ausschalten, wenn die Strecke neben Strassen verläuft.

Die Beleuchtung von Loks ist an sich keine Beleuchtung, dass der Zugführer die Strecke sieht, sondern sie dient dazu, dass Loks und Züge von anderen verkehrsteilnehmern erkannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guru61
26.07.2016, 12:23

Der Zugführer sieht die Strecke nicht, sondern kontrolliert die Fahrkarten im Zug. Ganz vorne ist der Lokführer.  

0
Kommentar von DBLokfuehrer
27.07.2016, 01:02

Aber manchmal ist der Lokführer auch gleichzeitig Zugführer, oft bei Regionalzügen und allen Güterzügen. ;)

0

Ich schätze mal, dass die das nicht müssen, es dauert ja nicht lange, bis die mit der Zugspitze (dem vorderen Teil des Zuges, nicht der Berg xD) an einem vorbei sind. Da würde es sich gar nciht lohnen, bis man dich wahrnimmt, ist man schon fast vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?