Müssen zählkinder vom selben erziehungsberechtigten sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

zähl mal richtig; es sind nur 2 Kinder, wovon jede(r) das Kindergeld bekommt, aber das 3. ist EUER Kind, damit keine Staffelung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ijustwanttoask
28.09.2016, 02:26

Wie kommst du auf 2? :) wollte dies eben nur Interesse halber wissen, weil besser blöd fragen und mehr Geld haben, als nicht fragen und weniger Geld haben ;)

0

Mal vorausgesetzt deine Freundin erfüllt weiterhin die Anspruchsvoraussetzungen Kindergeld zu beziehen,denn wenn sie ihre Ausbildung unterbricht und nach dem Mutterschutz ( 8 Wochen nach der Geburt ) nicht wieder ihre Ausbildung fortsetzt hat sie keinen Anspruch mehr darauf,denke ich zumindest !

Aber zu deiner eigentlichen Frage,ihr würdet dann nur 3 x Kindergeld in Höhe von derzeit 190 € bekommen,es sei denn ihr habt noch mehrere Geschwister für die noch Anspruch auf Kindergeld besteht,also für die eure Eltern Kindergeld beziehen.

Ihr müsstest dann bei der Familienkasse einen Antrag auf Abzweigung gestellt haben,weil euch eure Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe des Kindergeldes zahlen,dann würde der Durchschnitt berechnet und ihr würdet von der Familienkasse etwas mehr bekommen,sollte so sein,wenn ich mich nicht irre.

Wenn ihr selber eigene Kinder hättet,also nicht das eine was ihr gemeinsam habt,sondern z.B. einer von euch 2 Kinder hätte,auch wenn diese nicht in eurem Haushalt leben würde,dann würde ihm 2 x 190 € Kindergeld zustehen,für das dritte Kind dann 196 € und ab dem vierten und für jedes weitere dann 221 €.

Dann müsste derjenige der die Kinder hat den Antrag auf Kindergeld stellen,dann würden die 2 Kinder als Zählkinder berücksichtigt.

Die Familienkasse würde dann also 2 x 190 € = 380 € + 1 x 196 € = 576 € geteilt durch 3 Kinder rechnen,dann würdet ihr für euer Kind dann 192 € statt 190 € bekommen.

Angaben ohne Garantie !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn auch Euer KG wird getrennt voneinander "berechnet". Ihr erhaltet 3 X getrenntes Kindergeld.

Außerdem stellt sich die Frage, ob Deine Freundin während der Elternzeit überhaupt Anspruch auf Kindergeld hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?