Müssen wir normal Bürger angst haben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wir müssen vor allem davor Angst haben, dass größere Teile der Bevölkerung die Portale, die die Videos bereitstellen, von den du sprichst, als eine Art Nachrichtenagentur wahrnehmen.

Ist dir eigentlich noch nie die Idee gekommen, dass die "Medien" die Wahrheit berichten und irgendwelche Video-Portale nicht?

Ich denke teilweise sind die Medien richtig und teilweise das Internet... aber was davon wann die wahrheit ist muss man ja leider selber herrausfinden... deswegen meine Verwirrung ...

0
@Enila999

Genau das ist das Problem, was wir bräuchten wären in der Schule neue Fächer, die genau die verschieden Fassetten des Internets und unserer Medienlandschaften beleuchten und anhand vergangener Beispiele aufzeigt, wo sowas hinführen kann. 

1

Sehr gute Antwort, zum Glück gibts bei uns noch Leute, die denken können. 

1

und Politik und blabla

Wenn du Medien genauso oberflächlich und gedankenlos konsumierst wie Du schreibst - offenbar ist für Dich alles nur Blabla - wunder mich nicht, wenn Verschwörungstheoretiker leichtes Spiel mit Dir haben.

Videos auf Youtube und ähnlichen Plattformen sind mit Sicherheit keine aussagekräftige Quelle wenn es um politische oder gesellschaftliche Themen geht.

Es gibt genügend angesehene Tageszeitungen, die auch sehr kritisch über aktuelle Themen berichten und nicht unbedingt die Meinung der Bundesregierung kommentarlos weitergeben.

Man muss sich nur die Mühe machen zu lesen und die Fähigkeit besitzen zu denken.

ja sry un 1 uhr sehe ich es nicht ein meinen blabla fromel zu gestalten dazu weiß ich grund meiner Mangelden Bildung mich nicht richtig auszudrücken tut mir leid das ich da nicht mit dienen kann... und dazu wenn man sich leisten kann jeden tag ne zeitung oder mehrere zu kaufen ja dann gehör ich leider nicht dazu ich muss das geld was ich zur Verfügung habe fürs essen ausgeben und miete etc.... und nein youtube Videos sind nicht der Hauptgrund meiner verwirrung es ist einfach diese Massenüberflutung der Meinungen. Und auch das Misstrauen gegenüber jeder Quelle...

0

Naja, Angst haben die Menschen sowieso lebenslang, aber wenn man erkennt, dass praktisch alles, was in den Medien nach-gerichtet wird, falsch, verdreht oder gelogen ist, dann kann das uns sehr unruhig machen.

Aber mit der Zeit, wenn du mehr durchschaust, dann schaust du dir keine Nachrichten mehr an, oder du kannst die Wahrheit ahnen, wenn du die Luege hoerst. Verstehst du?!

Das Aufwachen geschieht fuer jeden persoenlich und wie derjenige damit umgeht. Du kannst es verneinen oder ablehnen, aber frueher oder spaeter wirst du es erkennen, aus dem Traumschlaf erwachen.

Die meisten Menschen wachen niemals auf, schon seit Generationen nicht, weil sie viel zu sehr mit sich selbst, der Jagd nach dem Geld beschaeftigt sind und da ihr Glueck suchen.

Es braucht schon mehrere Jahre um durchschauen zu koennen. Aber dann wirst du cooler, dann erkennst du, es ist ein grosses Spiel. Viel Erfolg!

Stell dir eine Gegenfrage, wer hat deine Meinung mehr manipuliert in deinen Leben? Deine Umgebung, Gesellschaft oder diese Videos? Wenn du ganz scharf nachdenkst, wird dir was auffallen. 
Könnte es vielleicht sein, dass genau diese Videos hoch manipulativ sind?

Ne eben nicht alles in gewisser Weise wiederspricht sich deswegen meine Angst zur Manipulation die einen meinen das ... die anderen dies und ich stehe da war nicht live dabei habe keine objektive wahrnehmung und frage mich einfach was geht hier auf der welt ab ...

0

Gegenfrage, wer hat deine Meinung mehr manipuliert in deinem Leben? Deine Umgebung, Geselsschaft oder diese Videos? Wenn du ganz scharf nachdenkst, wird dir was auffallen.              

Könnte es vielleicht sein, dass du von Beginn an so manipuliert wurdest um unsere sogenannten ''Mainstreammedien'' als die einzig waren zu erachten? Beliebtes Beispiel ist hierbei ja z.b. ''Die Erde ist Flach!'' - das ist das was vom ''Mainstream'' damals propagandiert wurde, vll wusste man es besser, vll auch nicht - aber einige Querdenker haben gesagt ''Nene, dass Ding ist Rund'' - das waren die Verschwörungstheoretiker. Das selbe bei der Bankenkriese und einigen Politischen entscheidungen und Kriegsgründe der USA im letzten Jahrhundert - oder in Nazi Deutschland.

Sowas geht eben in beide richtung, dir wird eventuell auffallen das in den ''normalen'' Zeitungen/TV etc. genausoviel unfundierter schwachsinn geredet wird wie ''Im Internet''.

1
@Eromzak

Schauen wir doch mal aus dem Fenster... laut tausende Blogs, Videos, müsste die Erde da draußen brennen. Seit 10.000 Jahren und am Rand der Erde müssten die Meere ins All fließen. 
Die Videos, die sowas predigen, passen einfach nicht zur Realität. Wenn die Welt so wäre, wären wir schon alle tot. 

1
@Ifosil

Nochmal zur klarheit, mit ging es um die Zustände vor mehreren hundert Jahren wo im ''Mainstream'' die flache erde propagandiert wurde und wir alle hier als verschwörungstheoretiker verflucht worden wären. Die Verschwörungstheoretiker von Gestern sind in diesemfall der Mainstream von heute, darum ging es mir.

0
@Eromzak

Das ist ein Mythos, schon im Mittelalter glaube fast keiner mehr daran, dass die Erde eine Scheibe ist. 

0

Im Zweifel würde ich nicht auf den geistigen Dünnpfiff vertrauen, der auf Facebook abgelassen wird, sondern auf die öffentlich rechtlichen Medien. Natürlich kommen auch dort Fehler vor. Doch irren ist menschlich und einen Irrtum sollte man niemandem als Manipulation vorwerfen. Wer aktiv und dauerhaft manipuliert, der wird früher oder später widerlegt und entlarvt. Wenn Pegida und Co diesen Esel reiten wollen, dann sägen sie nur an ihrer eigenen Glaubwürdigkeit. 

Ich bin der Auffassung, dass früher auch schon manipuliert wurde. Die Menschen haben das nur nicht so mitbekommen.

Durch das Internet kommen viele Dinge ans Tageslicht, über die früher hinweg gegangen werden konnte.

Angst bringt dich nicht weiter, noch brauchst du sie auch nicht zu haben. Man wird sehen, wie sich alles weiter entwickelt.

Es ist gut, dass du dich informierst und nicht zu denen gehörst, die ausschließlich Tageszeitungen lesen und Nachrichten sehen und denken, sie wissen über die Welt Bescheid.

Ja denke auch Manipulation gibt es schon seit Uhrzeiten nur anders halt... aber naja ich hoffe einfach die Mehrheit der Bevölkerung versuchtsich mal dagegen zu währen....

1
@Enila999

Manipulation gibt es in dieser "Frage" ja seit einer bestimmten Uhrzeit:
Sie wurde um 0:56 Uhr gestellt.

1

Falle einfach nicht auf irgendwelche Hetzerischen Fake News herein. Diese ganze rechte Hetze und was da sonst noch alles eine Rolle spielt kann nichts ausrichten wenn wir den Verstand einschalten.

Die Frage ist ja aber wer hier auf die Fake News reinfällt! Und wer denkt diese Frage sei klar und simple zubeantworten (egal zu wessen Gunsten), der ist allerdings definitiv reingefallen.

0

...kann mir irgendwer seine Meinung dazu sagen !!

Und das reicht Dir dann, um wieder schlafen zu können? Bloss Videos zu gucken ist übrigens eine schlechte Grundlage, um sich politisch zu bilden. Und sich von jemandem auf GF seine Meinung sagen zu lassen, ebenfalls.

natürlich reicht das nicht aber es beschäftigt einen und man wird müde und naja . . war halt ne 1 uhr nachts idee :D und natürlich schaue ich nicht nur videos allerdings weiß ich nicht welchen Quellen man trauen kann und welchen nicht ... Deswegen meine Verwirrtheit

0

Das Volk = germanisch "der folgt".
Du wie jeder andere sind Passagiere der Geschichte, gleich was immer auch geschieht.

Mach Dir Sorgen oder auch nur keine, che sera,sera = was geschehen soll, geschieht.
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Nein. Du musst einfach nur ein bißchen  deinen Kopf einschalten und dir auch mal Meinungen anhören, die nicht deiner eigenen entsprechen.

Mach ich ja jetzt klär mich auf

0
@Enila999

Was gibt's denn da aufzuklären?

YouTube ist generell ne schlechte Quelle um sich zu informieren. Es findet keinerlei inhaltliche Kontrolle statt.

Informier dich lieber auf Wikipedia.

2
@exxonvaldez

Oke da muss ich jetzt definitiv bisschen abwertend klingen wikipedia ist noch ne schlechtere Quelle als youtube ... da sind arschlöcher die teilweise keine hobbys haben und leute welche nur mal was gegen 9/11 äußern gleich "Verschwörungtheoretiker" und dann kann man da noch nicht mal irgendwas wirklich ändern obwohl man alle schriftlichen Belege dazu hat....teilweise alles totaler quatsch der da auch sehr in eine Richtung geht :( 

0
@Enila999

Änderungen von Wikipedia-Artikel müssen halt überprüft werden, damit nicht irgendjemand einfach irgendeinen Stuss hineinschreiben kann. In dem Sinne kannst du Wikipedia bezüglich historischer Themen wie beispielsweise 9/11 auch vertrauen.

.

2
@Quantis

Das ist absoluter Quatsch, wie kann Wikipedia eine gute Quelle sein wenn die inhaltliche Überprüfung von einem total undurchsichtigen Konstrukt und Gesichtsloser Usernamen kommt. 9/11 glänzt z.b. nicht gerade mit Fakten. Und die verlinkten Quellen sind oft Bücher von Author X, das haste bei Youtube auch: Du hast dort Usernamen die Videos hochladen, teils auch mit ausführlichen Quellenangaben - die verweißen aber nur auf andere Bücher, und jetzt?

Wikipedia ist toll für Biologie und co (Esseiden die Echsenmenschenverschwörung wird Wahrheit ;P)- aber sicher nicht für Politische Themen.

1
@Eromzak

Und Youtube-Videos sind besser, weil es dort gar keine inhaltliche Übeprüfung gibt? Probier's mal mit Logik.

4
@PatrickLassan

Es gibt doch eine Inhaltliche überprüfung, eben die des Authors des Videos, das ist nichts anderes als wenn irgendjemand anderes den ich nicht kenne bei Wikipedia irgendwas abnickt. Probier du es doch mal mit Logik.

Mir ist natürlich klar das bei Wikipedia niemand reinschreiben kann ''Adolf Hitler ist die geilste Sau der Welt.'' Das bleibt da, wenn überhaupt 5 Minuten stehen, das passiert auf youtube natürlich nicht, da kann sich einer Hinstellen und sagen ''Adolf Hitler ist die geilste Sau der Welt!'' ohne das das Video entefernt wird, das ist für mich auch ok so weil mich solche Leute i.d.r. nicht interessieren, ausserdem - und das ist entscheident - erhebt das Video auch nicht den Anspruch eine Enzyklopädie zusein, die Erwartunghaltung des Lesers(blog)/zuschauhers(video) ist also eine gänzlich andere - die Wertung auch.

Davon abgesehen sprach ich Ausdrücklich von Leuten die zumindest Quellen angeben, die kann man sich dann selbst anschauhen, wie eben bei wikipedia. Man muss also den total blödsinn selbst ausblenden, das hat aber den Vorteil das man nun die Position des andern kennengelernt hat und entsprechend in Zukunft darauf reagieren kann, bzw das getrost gänzlich ignorieren kann, hätten das andere auch getan anstelle auf wikipedia zulesen Stünde hier nicht Seitenweiße was von Echsenmenschen und Reichsbürgern, alleine das zeigt wie vorbelastet das Wort ''verschöwrungstheoretiker'' eigentlich ist, und schon allein beim Umgang damit auf Wikipedia stellen sich mir die Nackenhaare auf.


0

Anstatt auf die Meinung anderer zu hören, um dir das Denken zu ersparen, solltest du dich tiefgreifender informieren: So gelangst du zu einer Antwort.

Was für Verschwörungstheorien? Das die Medien kritisiert werden, ist richtig und gut, aber nicht in dem Ausmaß, dass man plötzlich von der BRD-GmBH spricht und meint, Merkel wäre ein Reptiloid (kein Scherz).


Naja also wenn man keinerlei andere Meinungen einholt kann man nicht abwiegen ob seine Wahrnehmung kaputt ist.   ... und ich meine ach keine Ahnung den hass gegen Merkel kann ich auch nicht verstehen aber die Verschwörungstheorien gegen die Flüchtlingspolitik und berliner attentat und so klingen schon sinnvoll...

0
@Enila999
Naja also wenn man keinerlei andere Meinungen einholt kann man nicht abwiegen ob seine Wahrnehmung kaputt ist.

Ich hoffe, ich trete damit niemandem auf den Schlips, aber ich würde NIEMALS - wirklich NIEMALS - dem Internet diese Frage stellen.

Ich lese hier und auf anderen täglich derart verblödete und bildungsresistente Antworten, dass ich mich wirklich frage: Wie können diese Menschen im Zeitalter des Internets noch derart dumm und ungebildet sein.

Lies Bücher, die sich mit solchen Fragen beschäftigen, aber höre nicht auf Hans oder Franz, dessen Lebensinhalt das Rumnörgeln ist.

2
@TurkishScholar

Ja klar sollte man sich auch per Buch informieren aber viele Bücher sind jetzt schon überholt und keine Ahnungnatürlich gebe ich nicht jedem der mir hier antwortet die wiege der wahrheit in deren Worten aber es ist schön andere Meinungen anzuhören. .. :)

0

Du willst Meinungen? Hier: alles Quatsch! Selber informieren, und zwar mithilfe seriöser Quellen. Dann Kopf e.inschalten, nachdenken und eine eigene Meinung

1
@Enila999

Wissenschafliche Arbeiten und Fachzeitschriften, Dokumenttionen von wissenschaftlichen Sendern, BBC, CNN, Stern, eventuell Fokus, Universitätsbibliotheken

Und das sind nur ein Paar Bespiele

0

Unter normaler Bürger fällt der Unsinn wohl eher nicht 

Zimlich Zusammenhangloses Gerede,  könntest du ja mal für die nächste pegida oder Reichsburger Versammlung vorschlagen,  die fühlen sich ja auch nicht mehr sicher unter diesem,, bösen Merkel -Islam -Kommunisten Regime " ( Ironie aus) 

Ich will überhaupt nichts Rechtes von mir geben ich will aufgeklärt werden ... und ja ich rede grade ziemlich viel Müll aber warum wohl   ..  ich bin verwirrt und brauche antworten wie andere das sehen die nicht aus Verschwörungsvideos sprechen oder teil der Medien sind  ....

0
@Enila999

Lass dich nicht blöd anmachen. Die Frage die du Stellst ist genau das wichtige - garnichtmal wer recht hat. Schauh dir den Beitrag von ''SowjetRussia'' genau an, der hat keine Ahnung wovon du redest und schreibt hier irgendwas von Nazis, Reichsbürgern, bösen Merkel -Islam - Kommunisten Regime. Sprich er geht grundlegend davon aus das Verschwörungstheoretiker Nazis sind. Dabei kommen doch genausoviele (wenn nicht sogar mehr) Verschwörungstheorien aus dem Linken Lager, man denkt da vorallem an die Überwachungsskandalle der letzten 20Jahre.

Fakt ist, du stellst die Richtigen fragen! Wer nichtmehr hinterfragt sondern NUR defamiert oder ignoriert o.ä. - egal von welcher Seite - der ist doch auf irgend ein Medium reingefallen.

1
@Eromzak

Sämtliche User hier wissen worauf der FS raus will, dementsprechend fallen auch die Antworten dem Unsinn gegenüber aus 

0
@SowjetRussia

Mal angenommen der TE hier redet tatsächlich nur von den Videos über Reichsbürger, Echsenmenschen, Hohlherde etc. Dann ist er genau DU, nur eben von rechts.

0

Ach ja, die gute alte Angst.

Sie ergreift den Normalbürger und die Normalbürgerin des Nachts, um 00 Uhr 56. Dann kann die Normalbürgerin nämlich nicht schlafen, steigt womöglich gar aus dem Bett und sagt sich:

Da melde ich mich doch gleich mal bei 'Gute Frage' an
und frage auch gleich die anderen: "Müssen wir normal Bürger angst haben?"

Vielleicht kann sie danach ja doch noch einschlafen, wenn vielleicht ein paar andere Menschen in ihren Antworten auch ein wenig mitgezittert und gebebt haben.

Sofern sich Ratgeber finden, die in dem Gewusel von missverständlichen Andeutungen in der "Frage" dieser Normalbürgerin irgendeinen Faden entdecken können ...

Nun melden sich aber bisher nur Ratgeber, die die Angst der Normalbürgerin so gar nicht teilen oder gar ins Feld der Propaganda verweisen.

Trägt das denn nun zum Angstabbau bei der Normalbürgerin bei?

oki danke für deine Antwort. .. ich verstehe was du meinst aber alle in meinem umfeld ob online oder im "real life" vermuten das vieles in der Gesellschaft nicht stimmt (Natürlich ist keine Gesellschaft perfekt) ... aber naja und ja natürlich gibt es aus meiner Sicht viele die ähnlich denken sonst würde ich nicht hilfe bei anderen suchen und wie sie das sehen... und sry das ich so unpolitisches ambiente erzeuge bin aber auch keine Poltikerin geschweige Professor oder doktor .... ich bin ein Mädchen welches sich hier an fremde wendet, damit ich ein paar mehrere Sichtweisen sehe und meine erweitern kann ... und natürluch habe ich angst ... die kann ich nicht unterbinden ...

0

Hab keine Angst. Bereite dich vor. Mach eine Kampfausbildung für alle fälle. Denn die wirtschaft sowie die Politik läuft nicht so gut.

Kampfausbildung hilft glaube nicht so wirklich weiter . .. wenn krieg ausbricht mit all den Waffen da draußen. ..:(

0
@Enila999

Es gibt spezielles ausbildunge für sowas. Das bringt viel. Du kannst dich verteidigen. Und dann aus der Stadt fliehen und in ein sicheren Ort gelangen, wo du dann deine Ruhe hast. Je nach ziel und ausrichtung deiner Position.

0

Jaa, wenn es irgendwann mal Atombomben regnet, ist so eine Kampfausbildung wahnsinnig nützlich! Denn durch die wirst du resistent fegen ALLES. Du darfst nur nie den Aluhelm abnehmen.

4

Was möchtest Du wissen?