Müssen wir immer funktionieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, kontrolliert wird hier nur von Gesetz selber... und in diesen Sachen wird es doch ständig hintergangen... jeder Jugendliche hat wohl schon mal Alkohol genommen und eine geraucht. Allerdings, wenn man das legalisieren würde, also lockerlassen bei der Handhabung jener Dinge... dann wird es allgemein und allgegenwertig, keine temporäre Erfahrung sondern eine andauernde. Und dann entwickeln sich die Kinder schlecht und zudem noch sehr ungesund

Geht hier ja nicht um ne Gesetzes Frage! Es ist gut dass es Schutz vor gefährlichen Dingen gibt so wie der Gesetzgeber das vorsieht! Es ging dabei um die Reaktionen der Gesellschaft - Väter Mütter - die Ihrem Kind keinen Platz zum groß werden geben und alles kontrollieren. Wieso wird alles gleich dramatisiert auch wenn es nicht so schlimm ist?! Ist das wirklich sinnvoll?

0
@loveleaf

das ist es ja, was dem ganzen den Kick gibt. Würden die ältern das tollerieren, würde es alltag bekommen, und das ist ja, was du nicht willst

0

Man muss als Kind, als Jugendlicher als junger Erwachsener und als reife Person durchaus nicht immer funktionieren. Man wird dadurch in der Gesellschaft manchmal belächelt, manchmal aber auch als Nichtsnutz oder Krimineller abgestempelt.

Die Erziehung hat nicht immer bei allen Menschen den gleichen Erfolg, deswegen sind wir alle Persönlichkeiten mit individuellem Erkennungswert, mit eigenen Wertvorstellungen, mit individuellen Verhaltensweisen.

So sind wir Menschen. Wie man die Anderen einschätzt und bewertet liegt im Auge des Betrachters, des Gegenübers.

Was möchtest Du wissen?