Müssen Vollkornnudeln wirklich dunkel in der Farbe sein?

5 Antworten

Ich denke mal gelernt zu haben es gibt bei uns als Getreide: Hafer, Gerste, Weizen und Roggen. Die Getreideart "Vollkorn" ist mir noch nicht begegnet. Dieser Begriff wird von der Lebensmittelindustrie und leider,leider auch von den sog. Ernährungsexperten irreführend verwendet. Egal ob Roggen oder Weizen, daraus läßt sich Mehl mit Anteilen des Kornes oder ohne diese herstellen. Schaut doch mal im Regal die verpackten Brotsorten an, bzw. die Inhaltsangaben!! Zum Beispiel willste kein Weizen als Bestrandteil. Ja prima, da steht ja "Roggenbrot". Aber denkste, ist ca. die Hälfte Weizen drin !! --- könnte genau so draufstehen Wasser-Hefe-Zucker- usw. Brot. Es wird absichtlich vom billigen aber ungesunden Weizen abgelenkt, und die Kunden verschaukelt. <<< mehr möchte ich hier dazu nicht sagen, gibt ja das Netz !! >>>

Roggen und Vollkorn enthält genauso Weizen ...

Damit dürftest du auch keine Nudeln essen.

Die Unverträglichkeit ist recht unwahrscheinlich. Erwäge mal was du zu den Weizensachen isst, ich denke daran wird es liegen ... (zB Milchprodukte, Gemüsesorten)

Und ja, auch Vollkornnudeln bestehen meist aus Weizen (muss auch in der Produktdeklaration stehen). Wenn Du also auf eine Weizenunverträglichkeit Rücksicht nehmen musst, solltest Du bei auch bei Vollkornnudeln aufs "Kleingedruckte" auf der Packung achten und auf Buchweizennudeln, Sojanudeln oder ähnliches ausweichen.

haare kühler bekommen

Ich habe von Natur aus mittel bis dunkel blonde Haare. Hatte mir diese jedoch vor etwa 2 Monaten ein wenig aufgehellt, nicht sehr stark. Nun erkennt man langsam meine dunkleren Ansatz der viel kühler ist als das aufgehellte. Wie kann man das angleichen. Möchte die Farbe rauswachsen lassen.

...zur Frage

Gesunde Ernährung / Ballaststoffe oder Kohlenhydrate?

Hallo

ich habe mich die letzten Tage ein bisschen über gesunde Ernährung informiert und wie man dadurch auch abnehmen kann. Ich habe jetzt oft gelesen dass Ballaststoffe beim Abnehmen helfen sollen (Vollkornbrot, Nudeln...), da sie sättigen und wenig Kalorien haben (http://eatsmarter.de/abnehmen/news/ballaststoffe-abnehmen-helfen) aber andererseits habe ich auch gelesen, dass man zum Abnehmen auf schlechte Kohlenhydrate verzichten soll (Vollkornbrot, Nudeln...). Ich dachte vorher eigl, dass alles, was wirklich auch Vollkorn ist gut für den Körper ist und besser sättigt, wodurch man auch abnimmt und, dass nicht Vollkornnudeln weniger gut sind. Ich bin jetzt verwirrt und hoffe ihr könnt mir helfen. :) Also: Vollkornbrot Ja oder Nein? und wie sieht es mit Nudeln oder Haferflocken aus?

Vielleicht hat ja auch noch jemand Tips für eine gesunde Ernährung und welche Lebensmittel beim Abnehmen helfen.

PS: ich weiß, dass man zum abnehmen auch Sport machen muss, doch die Ernährung ist auch sehr wichtig für mich und ich möchte einfach auf unnötige "Dickmacher" verzichten, wenn man die auch durch andere, bessere Lebensmittel ersetzen kann. ;)

...zur Frage

Braune Haare Rot färben ohne Blondierung!

Hey ja ich habe dunkel braune Haare und möchte sie gerne Ror färben!Meine Frage ist:1.Wie kriege ich sie so rot wie auf dem Bild ohne Blondierung? 2.Wenn ich sie aufhelle werden meie Haare dunkel Blond oder Hell Braun? 3.Wenn ich meine Haare dan aufgehellt habe welche Rot Farbe haben dan meine Haare? 4.Wenn die Rote Farbe rausgewachsen ist welche Frbe haben dan meine Haare?Dunkel Blond oder Hell Braun?Oder die Original Farbe? 5.Was kostet das dann?(aufhellen und Rot Färben) Danke Mfg Carina:)

...zur Frage

Vorteile von weizen und Vollkorn Mehl?

Was sind für beides vorteile ?

...zur Frage

Vollkornbrot / Roggenbrot und mein MAgen

Wie aus meiner letzten Frage hervorgehend, bin ich gerade dabei meine Ernährung umzustellen.

Ich habe somit von hellen Brötchen auf Roggen- und Vollkornbrot umgestellt. Das ich Vollkornbrot, wo man die Körner noch im ganzen sieht, nicht gut vertragen (-->Klo) war mir bekannt, weshalb ich fein geschrotetes Roggenbrot nehme und eben Vollkornbrot welches einfach feiner ist.

Damit DACHTE ich das Problem zu lösen. Aber nun gibt es ein neues. Das Roggenbrot habe ich nicht aufgegessen da es zu trocken war. Dafür gab es ein Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen. Mein neues Problem ist (denke mal das es bei Roggen auch so ist, denn ich glaube mein Magen hat erst nach ein paar Tagen mehr reagiert) das mit nach einer so einer wirklich kleinen Scheibe nun unglaublich schlecht ist.

Gefolgt von einer riesen Appetitlosigkeit. Diesmal geht's also nicht zum Klo wieder raus, sondern gar nicht erst wirklich rein.

Dinkelbrot soll glaube ich auch noch gut zum Frühstück sein, oder? hat noch jemand eine Idee was ich stattdessen essen könnte? Oder woran es liegt? Was kann ich essen wenn ich Dinkel auch nicht vertrage? Graubrot / Mischbrot fällt ja leider weg. Kann man einen Magen an sowas gewöhnen?

Es wäre FURCHTBAR wenn diese wichtige Sache (Vollkorn statt Weizen) für mich nicht umsetzbar wäre.. Eiweißbrot mag ich leider auch nicht...

Danke für Rat :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?