Müssen Überstunden nach Vertragsende ausgezahlt werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprich mit deinem Arbeitgeber, ob du "auf Halde" arbeiten darfst. Das ist zwar nicht ganz korrekt, aber anders geht es nicht. Das heißt, die arbeitest mehr (durch die Überstunden und den nicht genommenen Urlaub) als du dürftest. Es entsteht ein Überhang, der nach und nach abgebaut werden kann. Dein Arbeitgeber soll dir auch weiterhin nur die 450 Euro/Monat zahlen bis der Berg abgebaut ist, auch nachdem du dort nicht mehr arbeitest. Gerade ein Fernsehsender dreht auch Filme "auf Halde" oder produziert Sendungen entsprechend, die dann erst später gesendet werden. Es wäre für dich die beste Lösung, wenn dein Arbeitgeber da mitspielt.

Je nachdem was vertraglich geregelt ist. Wenn vertraglich nichts geregelt ist, muss der Betrieb nicht die Überstunden zahlen, sondern kann auf Abfeiern pochen. Wenn der Betrieb keine Überstunden zahlt, würde ich an Deiner Stelle dringend abfeiern, auch wenn der Betrieb heult. Aber dem Betrieb was schenken, das musst Du definitiv nicht.

Ich hatte mich mit der Geschäftsleitung zum Thema "Überstunden" schon unterhalten aber keine konkrete Antwort zur Auszahlung bekommen. Mir wurde nur gesagt, dass ich mir keinen Tag freinehmen kann, weil ich derzeit aus Personalmangel dringend gebraucht werde.

0
@ThisOnes4you

damit ist aber eben nur deren Anliegen geklärt. Du solltest nachfragen wie der Betrieb gedenkt mit Deinen Stunden zu verfahren.

Du verrichtest Arbeit und bekommst dafür Lohn. Für jede Stunde! So ist halt das Arbeitsleben gestrickt.

Ob nun versteuert oder nicht spielt erst einmal weniger eine Rolle.

2

wie ist es den mit ueberstunden vertraglich geregelt? bekommst du pro stunde gezahlt oder festgehalt? in der regel ist es so das du entweder ausgezahlt bekommst, oder du die restlichen tage vor deinem letzten tag die gesammelten stunden als urlaub abfeierst, jenachdem kann man die tage auch mitnehmen in die naechste firma jedoch wir es zu 90 % ausbezahlt oder als urlaub abgefeiert werden. jenach situation und rest tagen

Müssen die ausgezahlten Überstunden dann versteuert werden oder kann mich mein Arbeitgeber - trotz Umzug und Studium - weiterhin auf die Gehaltsliste setzen und mir einfach den Oktober - den ich ja nichtmehr arbeite - ausbezahlen (im Sinne von: Ich mach den ganzen Oktober Urlaub)?

In meinem Vertrag steht, dass ich monatlich pauschal 450€ bekomme.

0

Ja, das muss ausbezahlt werden und das kann auch im Monat nach Ende des Vertrages geschehen. Steuern werden erst dann fällig, wenn du im Jahr mehr als 12*450 € verdienen würdest.

Was möchtest Du wissen?