Müssen Studenten steuern zahlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, die Obergrenze für Einkommen ist auch nicht anders, als bei anderen Menschen. Verdient man jedoch weniger, als den Steuerfreibetrag, ist man vom Zahlen einer Einkommenssteuer Befreit.

Es gibt aber auch konsumgebundene Steuern, wie beispielsweise die Mehrwert, oder die Mineralölsteuer, die Zahlt jeder, der ein entsprechendes Produkt konsumiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stkuber
14.02.2016, 12:08

Danke
MwSt ist bekannt^^

1

Grundsätzlich ja.

Der Freibetrag ist für jeden Studenten ebenso hoch wie für alle anderen
Einkommensbezieher: Ohne Kind, einer Tätigkeit als Übungsleiter und ohne
Ehepartner darf ein Student 8652 Euro pro Jahr (Stand: 2016) verdienen, ohne dafür Abgaben zahlen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
14.02.2016, 11:53

Sogar noch etwas mehr, da sich der Grundfreibetrag auf das zu versteuernde Einkommen bezieht.

3

Natürlich, jeder muss Steuern zahlen, auch Schüler oder Studenten, wenn sie ein entsprechend hohes Einkommen haben. Es kommt nicht drauf an, welchen "Beruf" man ausübt, sondern welches Einkommen man hat.

Mehrwertsteuer zahlt ja auch jeder von Geburt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Wer mit seinem Einkommen über den Steuerfreibetträgen liegt, muss Steuern zahlen. Egal ob Student oder Arbeitnehmer oder Kleinkind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, wenn das einkommen über dem steuerfreibetrag (siehe grundsteuertabelle für alleinstehende oder splittingtabelle für verheiratete) liegt. davon kannst du noch den werbungskosten- und sonderausgabenpauschbetrag abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Einkommen hoch genug ist, zahlen Studenten genau so viele Steuern wie andere Arbeitnehmer auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stkuber
14.02.2016, 11:35

Wo liegt die Grenze?

0

Hallo Stkuber,

ich würde sagen, am besten rufst du einfach beim finanzamt oder der Bank deines Vertrauens an, die geben dir ausführliche und garantiert richtige Auskunft über deine speziellen Bedingungen und beraten dich gerne.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Maxi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
14.02.2016, 11:50

die Bank berät über Steuern?

echt?

und Banken und garantiert richtige Auskunft über die speziellen Bedingungen schließt sich aus ....

3

Natürlich musst du Steuern zahlen, auch wenn du studierst. Du kannst im Zuge eines Lohnsteuerausgleichs versuchen, einen Teil zurückzubekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
14.02.2016, 11:54

Einen Lohnsteuerjahresausgliech kann nur der Arbeitgeber durchführen. Was du meinst, nennt sich Einkommensteuererklärung.

3

Was möchtest Du wissen?