Müssen Studenten bei der gesetzlichen Krankenversicherung Zuzahlungen leisten?

3 Antworten

Wie sieht es denn bei Studenten aus, die über 30 sind und deshalb freiwillig pflichtversichert. Ich lebe von einem Kredit und bin chronisch krank. Mir wurde der Kredit zum Einkommen angerechnet. Zählt der der Kredit wirklich zum Einkommen?

Hallo,

der Sohn sollte einen eigenen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung stellen. Hat die Krankenkasse seine eigene Adresse auf der Versichertenkarte gespeichert?

Bafög zählt nicht zu den Einnahmen bei der Berechnung derZuzahlungsbefreiung. Wenn er im ganzen Kalenderjahr neben Bafög keine weiteren Einnahmen hat, beträgt seine Belastungsgrenze 0 Euro und er kann sofort eine Zuzahlungsbefreiungskarte bekommen. Wenn er in 2014 Nebenjob, Nebeneinkünfte oder elterliche Unterstützung erhält/erhalten hat, sind hiervon 1 bzw. 2% Belastungsgrenze zu berechnen.

§ 62 SGB V

Gruß

RHW

Guckst du:

Regelung zur Befreiung von der Zuzahlung zur Krankenversicherung für Studenten

Bei Studenten, die sich selbst gesetzlich versichern – und nicht über die Familienversicherung ihrer Eltern laufen (dann berechnet sich Höchstgrenze für die Zuzahlung zur Krankenversicherung am Einkommen der Familie) – gilt ebenfalls bei der Befreiung von der Zuzahlung zur Krankenversicherung die 2% Regel für alle ihre Einkünfte.

Als Einkünfte eines Studenten gelten zum Beispiel:

Finanzielle Unterstützung durch die Eltern
Bafög
Stipendien
Einkünfte aus jeder Form der Beschäftigung
Miet- und Zinseinkünfte

Zum Beispiel liegt bei einem Studenten, der im Monat 500 € (und damit im Jahr etwa 6.000 €) zur Verfügung hat, die Belastungsgrenze bei 120 € im Jahr.

Quelle: http://www.studenten-krankenversicherung.net/gesetzliche-krankenversicherung/zuzahlung-krankenversicherung.html

Wohngeld für Studenten,wenn man kein Bafög mehr kriegt und monatlich ein netto einkommen von 800 hat

Hallo ich muss demnächst aus dem Stundentenwohnheim ausziehen und mir eine wohnung mieten. Jedoch werde ich netto 800 Euro verdienen (Brutto ca. 1100-1200). Man miete wird ca. 450 -500 warmmetragen, also mit nebenkosten und strom. Es ist klar. dass man mit dem einkommen schwer auskommen wird. Besteht da eine möglichkeit wohngeld zu bekommen, weil ich auch kein bafög mehr kriege, weil ich die erforderlichen leistungen nicht leisten kosten. Wenn ich wohngeld kriegen könnte, wie hoch wäre dieses?

...zur Frage

Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse - zählt Rente wg. voller Erwerbsminderung zum Familieneinkommen?

Wühle mich gerade durch den Formularjungle.

Ich kann die Rente wg. voller Erwerbsminderung weder als Einkommensart finden, noch als Einkommensart die nicht herangezogen wird. Habe nur die Grundsicherung bei dieser Rente gefunden, die nicht als Einkommensart zählt. Kann mir hier jemand helfen?

...zur Frage

Rückzahlung der AOK.

Hallo, ich habe mal eine frage und zwar, ich habe normaler weise eine Befreiungskarte von der Aok ich muss einmal im Jahr 45€ zahlen das heisst Krankenfahrten oder Medikamenten.

Muss ich erst selber bezahlen bis ich die 45€ voll habe. Wenn ich aber über die 45€ komme dann bekomm ich den rest wieder normaler weise Überweisen sie das wenn ich vorher denen die quittung geschikt habe , jetzt meine frage ist es auch möglich das geld persöhnlich abzuholen oder ein schek mitzubekommen wenn man im service zentrum die papiere vorlegt ?

...zur Frage

Was ist ein Befreiungskärtchen von der Krankenkasse?

Ich muss bald ins Krankenhaus und auf dem Zettel steht unter anderem, dass ich ein Befreiungskärtchen meiner Krankenkasse mitbringen soll. Was ist das und brauche ich das? Sonst würde ich mich mit meiner Krankenkasse in Verbindung setzen und dort fragen. Aber vielleicht kann mir ja jemand helfen?

...zur Frage

Zählt Bafög als Einkommen?

Es geht um einen Kredit bei der Targobank. Da ich Bafög bekomme, verdiene ich nur 400 Euro. MindestEINKOMMEN allerdings ist 600. 

...zur Frage

Zählt Meister-BAföG als Einkommen?

Hallo.

Ich habe gerade den Wohngeld Antrag vor mir liegen, nun kommt die Frage wie hoch mein Einkommen ist. Ab August würde ich Meister-BAföG bzw. Aufstiegs-BAföG erhalten.

Zählt dieses BAföG nun als Einkommen, oder nicht? Die Suchmaschine mit den bunten Buchstaben konnte mir nicht helfen. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?