Müssen Stars ihr Handy auch in den Flugmodus schalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, warum auch nicht? Schließlich schützt das Wort "Star" ja nicht davor, ein Depp zu sein.

Auch moderne Businessjets haben sehr viel Elektronik an Bord. Es geht ja nicht darum, ob ein Handy die Bordelektronik stört, sondern darum, dass das Handy (oder halt ein anderes PED) die Bordelektronik stören KÖNNTE.

Man argumentiert in der Luftfahrt immer von der sicheren Seite aus. Und daher gilt auch dort, dass das Flugzeug für den Betrieb von "Personal Electronic Devices" (PED) zugelassen sein muss.

Darum gehts nicht. Man könnte allerdings durch das Handy Störgeräusche im Funk hören. Bzw. evtl theoretisch wenn hinten 100 Leute gleichzeitig telefonieren wollen.

0
@Hansser

„Darum gehts nicht.“ Doch natürlich geht es genau darum. Oder welchen Grund sollte die EU sonst gehabt haben, in ihre EU-OPS 1 einen speziellen Paragraphen über die „Nutzung elektronischer Geräte an Bord von Flugzeugen“ aufgenommen zu haben?

Vermutungen von GF-Usern spielten dabei überhaupt keine Rolle.

0

In PRIVATjets sagt der Pilot, was erforderlich ist und was nicht und keine Fluggesellschaft.

Ich nehme aber auch an, dass in Privatjets kaum jemals 90 Leute gleichzeitig an ihren Handys fummeln wollen. Vielleicht spielt das eine Rolle.

Was möchtest Du wissen?