Müssen sprachliche und rhetorische Mittel bei einer textgebundenen Erörterung analysiert werden?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r miirii17294,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Wenn jemand erkennbar rhetorische Figuren benutzt, um seine Thesen so deutlicher zu machen, sollte man darauf eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß es leider auch nicht! Üblicherweise steht bei einer Arbeit in der Angabe, was genau gefragt ist. Hat euch euer Lehrer denn nicht auf solche Arbeiten vorbereitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
miirii17294 14.05.2010, 12:27

Nein, wir haben nur die letzte Arbeit über eine freie Eröerterung geschrieben. Wiederholt wurde nichts mehr.

0
moe2283 14.05.2010, 12:49
@miirii17294

Na, dann wurdet ihr ja darauf vorbereitet. So ähnlich wie diese Arbeit wird die Abschlussarbeit ziemlich sicher auch werden.

0
miirii17294 14.05.2010, 15:05
@moe2283

Ja, aber wenn in der ZAP dann eine textgebundene vorkommt. Die wir dann nicht geübt haben.

0

Ja, normalerweise schon, falls es erwähnenswerte Auffälligkeiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mirjam, das ham wir doch in der schule geübt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
miirii17294 26.05.2010, 10:39

ne eigentlich nicht..nur freie..

0

Was möchtest Du wissen?