Müssen sie mir das Geld auszahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In vielen Firmen ist es tariflich so geregelt, dass man Weihnachtsgeld zurueckzahlen muss, wenn man vor Ende Maerz freiwillig den Betrieb verlaesst. Ist mir auch schon passiert, ich hatte befristet im oeffentlichen Dienst gearbeitet und bin Ende Januar ausgeschieden (Vertrag bis Ende Maerz), weil ich einen festen Job bekommen hatte. Das Weihnachtsgeld wurde zurueckgefordert.

Allerdings haetten die das Geld sofort zurueck fordern muessen nach dem Ausscheiden, nicht erst jetzt einbehalten. Wenn sie es nicht zurueckgefordert haben schriftlich, wuerde ich sagen, koennen sie es nicht einfach einbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Weihnachtsgeld bekommen hast, steht Dir das auch zu. Die Begründung, dass Du im Dezember gekündigt hast klingt sehr fragwürdig.
Für eine rechtssichere Auskunft würde ich mal beim Anwalt anrufen, der kann Dir auf jeden Fall weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hört sich für mich legitim an, dass die Leihfirma das Geld einbehält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psyllon
03.02.2016, 13:55

hast du auch eine Begründung?

0

Was möchtest Du wissen?