Müssen schwarze Scheiben an einem KFZ eingetragen sein?

3 Antworten

Sind die Scheiben durchgefärbt , also Originalteile so haben diese eine EC Nummer die von Aussen lesbar ist dann ist die Eintragung nicht erforderlich. Gleiches gilt für Teilgetönte Scheiben zB mit Farbigen abgesetzten Streifen als sogenannter Blendschutz . diese sind idR Eintragungspflichtig

Sind es Folierte Scheiben dann muß die Folierung so angebracht sein das die ABE Nummer ( zB an der Frontscheibe unten Re ) lesbar sein und eine ABE muß Zwingend mitgeführt werden.

Gibt es für die Folierung keine ABE sondern eine Prüfbescheinigung einer HU Organisation ( TÜV oder DEKRA im osten deutschlands ) dann ist nach Prüfung diese durch eine Eintragung in den Fahrzeugpapieren zu dokumentieren.

Hintergrund ist das ev geänderte Bruchverhalten Folierter ( oder anderweitig zB Werbung zB bei Bussen oder Busunternehmen auchauf hech oder seitenscheiben ) beklebter Scheiben die im Falle von Unfällen den Insassenschutz weiterhin sicherstellen.

Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Du musst dazu die entsprechende ABE mitführen.

Mit vorliegender Typen - ABE hast du bereits eine Freigabe.Anders sieht es mit Tönungsfolie aus.

Was möchtest Du wissen?