Müssen Schiedsrichter bei den B Juniorinnen eigentlich eine Prüfung absolvieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man legt eine SR-Prüfung ab. Je nach Alter, Reife, Leistung und Talent steigt man auf im Junioren- und Seniorenbereich.

Mit 17 hab ich das Pfeifen angefangen, ein Jahr nachdem ich mit dem Spielen aufgehört hatte.

Nach etwas einem halben Jahr in C-Jugend und drunter bekam ich auch A und B-Jugendspiele zu leiten. In der Folgesaison auch Seniorenspiele der Kreisliga und war im Assistenenpool der Bezirksliga, sowie B- und A- Junioren Niederrheinliga.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ein Fussballspiel im Bereich des DFB und seiner Regional und Landesverbände als Schgiedsrichter leiten zu dürfen benötigt man generell eine Lizenz.

Es gibt zwar Ausnahmeregelungen wie zu verfahren ist wenn kein Schiedsrichter für das Spiel vorhanden ist, aber dies sind eben Ausnahmen und nicht der Regelfall.

Je nach Landesverband werden Schiedsrichter zu den Spielen offiziell angesetzt.

Somit ist es möglich, das bei den in der Fragestellung beschriebenen Spielen kein offizieller Schiedsrichter angesetzt ist bzw. wird.

Die Durchführungsbestimmungen des Regional- bzw. Landesverbandes regeln wie in solchen Fällen verfahren wird.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dafür braucht man eine Lizenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das müssen alle machen. Die Prüfung wird alle drei Monate wiederholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja alle Schiedsrichter müssen eine Prüfung ablegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyMunichLady
19.09.2016, 19:36

Sind die Schiedsrichter im Juniorinnenbereich genauso kompetent wie im Profibereich?

0

Was möchtest Du wissen?