Müssen Psychosen langfristig sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine "echte" Psychose kann Wochen oder Monate-lang bestehen. Was du eventuell meinst wäre eine Art psychotischer Zustand innerhalb eines Rausches.

Wobei ich mir bei Amphetamin eher vorstellen kann, dass die Wahnvorstellungen eher ein Produkt von Übermüdung sind.

Sprich wenn man auf Amphetamin bereits 1 oder 2 Tage durchgemacht hat. Man kann aber auch nüchtern mit Übermüdung an leichte Halluzinationen oder wie du schriebst "Wahnvorstellungen" geraten.

Echte Psychosen treten nicht im Rausch selbst auf, höchstens wenn man auf Entzug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ma1743
03.03.2016, 19:15

Danke für die Antwort aber ich hab es herausgefunden;
Es handelt sich dann um drogeninduzierte Psychosen, welche auch als Psychose gilt, aber nur wenige Tage dauert.

0

Amphetamine bringen keine langfristige Psychose mit sich, sofern sie nicht dauerhaft konsumiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgekehrt - Wahnvorstellungen können bei Psychosen auftreten, aber nicht jede Wahnvorstellung ist eine Psychose und bedingt eine solche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?