Müssen Prostituierte Steuern zahlen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist ein Beruf wie jeder andere und Stpfl.! Unangemeldet ist es natürlich Schwarzarbeit.

Sie unterliegen der Einkommensteuer,-Umsatzsteuer,-und Gewerbesteuerpflicht, wenn sie selbständig arbeiten.

Also, wenn der Staat da abkassiert, wäre das nicht Förderung der Prostitution..Der Staat als Zuhälter????..auf der anderen Seite müsste er dann auch eine Altersrente dem Verdients angemessen bereit halten......schwierige Frage....Interessant wär auch zu wissen...bezahlen die Kunden ihre Rotlicht- tete-a-tetes mit versteuertem Geld????.....

Was möchtest Du wissen?