Müssen Personen ohne Einkommen GEZ zahlen?

3 Antworten

Für bedürftige Personen ohne eigenes Einkommen oder mit sehr geringen Einkommen besteht die Möglichkeit sich von den Gebühren auf Antrag befreien zu lassen. Befreit werden z.B. Sozialhilfeempfänger, Studenten mit Einkommen unter 600 € im Monat, Behinderte mit Grad von mindestens 60% und Sondervermerk „RF“ oder pflegebedürftige Personen in bestimmten Fällen. (Aufzählung nicht abschließend!)

Wichtig: Auch Sie können sich bei einer längeren Abwesenheit von Ihrer Wohnung von den Gebühren befreien lassen! Eine Abmeldung der Gebühren geht jedoch immer nur für ganze Monate. Während Ihrer Abwesenheit darf die Wohnung nicht anderweitig benutzt werden.

Quelle:

http://www.internetfallen.de/Betrug_Abzocke/GEZ-Gebuhrenfalle/gez-gebuhrenfalle.html#Wann%20und%20wieviel%20GEZ-Geb%C3%BChren%20muss%20man%20bezahlen?

nein, wovon sollen sie das denn bezahlen?

Ich würde in Deiner Stelle mal bei GEZ nachfragen . Aber bis zu einer gewissen Summe Einkommen gibt es einen Freistellungsantrag . Einfach mal Nachfragen !

Müssen Obdachlose GEZ zahlen?

Müssen Obdachlose eigentlich GEZ zahlen? Wenn ja was passiert mit obdachlosen die GEZ nicht zahlen? Oder müssen Obdachlose das nicht weil sie es ja eigentlich gar nicht zahlen können? Was passiert mit Obdachlosen die die GEZ Zwangsgebühren nicht zahlen? Ich meine bei denen gibts ja wenig zu holen nicht?

...zur Frage

Wieso muss nicht jeder GEZ zahlen?

Hallo, ich will eigentlich nur wissen, wieso nicht alle Haushalte GEZ- Gebühren zahlen müssen? Diverse Bekanntschaften zahlen keine GEZ und kriegen auch keine Drohbriefe etc. nach Hause. Bei Focus las ich gerade, dass Flüchtlinge sogar gar keine GEZ zahlen müssen.Wird das willkürlich ausgesucht oder gewürfelt ?

...zur Frage

Müssen Rentner GEZ zahlen?

...zur Frage

GEZ-Gebühren ab welchem Einkommen zahlen?

Ab welchem Einkommen müssen GEZ-Gebühren gezahlt werden?

...zur Frage

GEZ zahlen obwohl Eltern befreit sind?

Hallo wünsche ein frohes neues Jahr !

Habe einen Brief von der Stadtverwaltung bekommen.

VOLLSTRECKUNGSANKÜNDIGUNG ( GEZ / Rundfunkbeiträge )

Folgende Situation: - Meine Mutter "lebt" von der ARGE und ist somit befreit ( Bestätigung liegt vor )

Ich ( 27 Jahre wohne "noch" bei meiner Mutter ( gleicher Haushalt )), aber nun habe ich eine Rechnung in Höhe von 749,77 € erhalten ? - Habe weder ein Einkommen, noch "lebe" ich von Hartz4 - Habe weder pfändbare Gegenstände oder ähnliches & den offenen Betrag kann ich leider auch nicht sofort zahlen.

Bin ich nicht auch "befreit" wenn ich bei meiner Mutter wohne ? -Mietvertrag läuft auf die Mutter- Ich lebte in dem Glauben da meine Mutter befreit ist, auch ich keine Gebühren zahlen muss, da keine eigene Wohnung.

Also was am besten tun ?

**- Mich arbeitssuchend melden ? Und mich von der GEZ/GEBÜHR rückwirkend befreien lassen ?

Gibt es einen Weg der Forderung zu "entkommen" ? Oder ist eine Ratenzahlung möglich ?**

Danke und alles Gute für 2017!**

Jonas**

...zur Frage

Gez Zwangsvollstreckung, Kein Einkommen?

Gez ignoriert, ich habe der Gez mitgeteilt, dass ich in einer Ausbildung bin und kein Einkommen habe. Trotzdem bekam ich immer weiter Mahnungen. Nun der Brief mit der eingeleiteten Zwangsvollstreckung, (den ich unter Stress zu spät geöffnet habe) .Nun bin ich total in Panik, was passiert nun, muss ich sehr viel Geld zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?