müssen muslimische Frauen sich auch vor deutschen Frauen verstecken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mich wundert nicht, dass deine muslimische Freundin nicht klar kommt damit, dass du eine tolle Figur hast, deinen Busen betonst und dir die Jungens nachschauen. Das wird bei ihr nicht sein und deshalb ist sie sauer.

Wäre ich Junge, ich würde auch keinem Mädchen mit Kopftuch nachschauen, die wären für mich Luft. (Ich bin zwar männlich, aber kein Junge mehr.)

Ich finde, junge Frauen in deinem Alter sind fast immer angenehm anzuschauen. Wenn man sich natürlich in langer Kleidung, einem Hijab und ähnlichem verkleidet, dann ist man automatisch unschön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbuAziz
13.06.2016, 07:42

Genau wegen solchen Männern wie dir, schützt Allah die muslimischen Mädchen und Frauen. Sie sind kein "Freiwild", um angenehm anzuschauen zu sein, für fremde Männer.

2
Kommentar von Daria700
09.09.2016, 18:16

Ist das Kopftuch nicht der Schutz vor bösen Männern die direkt über bestimmte Frauen herfallen?Erlich ist das dereren Ernst?

Wenn Männer so wären wäre das Entreissen des Kopftuchs doch kein Thema oder!Das Gesicht sieht man ja trotzdem!

0

müssen muslimische Frauen sich auch vor deutschen Frauen verstecken?

vielleicht meintest Du ja auch "bedecken".. statt verstecken ?

Folgendes gefunden:

Die Muslima darf in der Anwesenheit einer anderen Muslima ihren Kopf, ihre Füße und ihre Brüste zeigen, da in diesem Fall ihre Aura vom Nabel bis zum Knie reicht. 

Vor einer Nichtmuslima darf sie allerdings nur das Gesicht und die Hände entblößen. 

Die Gelehrten vertreten jedoch verschiedene Meinungen bezüglich der Definition der weiblichen Aura.

Aus:

http://library.islamweb.net/grn/index.php?page=showfatwa&FatwaId=127432

Da geht es zwar um "Schwimmbad", was aber an der "Aura" nichts ändert....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Bezweifele das eure Freundschaft aufgrund deiner Gewichtsabnahme sich verändert hat!
Es hat auch nichts damit zu tun mit dem Gedanken, dass du mit mehreren Männern etc schläfst. Denke ihr zwei habt euch auf irgendeine Art, euch entzweit! Manchmal entwickeln sich Freundschaften in verschiedene Richtungen, dass Man nicht mehr viel miteinander teilen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessica268
15.06.2016, 17:19

genau das habe ich beim Lesen auch gedacht. Sie haben sich entzweit. Jeder hat andere Werte auf einmal.

0
Kommentar von hans1albert
07.08.2016, 18:14

Kommt das von ihr oder von den Eltern, die eine ehrvolle muslimische Tochter haben  und sich somit von der Mehrheitskultur abgrenzen wollen? Dann am besten zur Heirat zurück in die alte Heimat und dort bleiben!

0

Ähhh deine Schlussfolgerung finde ich...fragwürdig. Sie soll denken du schläfst mit vielen Männern weil du abgenommen hast? Nee, ich denke nicht, dass sie so auf solche gedanken kommen würde.

Naja vielleicht schämt sie sich ein wenig für dich vor ihren Eltern, weil du jetzt so freizügig rumläufst. Und das mit dem Übernachten kann auch andere Gründe haben.

Ob sich muslimische Frauen auch vor "deutschen" (da es auch deutsche Muslimas gibt, passt nichtmuslimisch eigentlich besser) Frauen "verstecken" müssen, also Frauen und Männer haben einen Schambereich, den sie, mal von Ehepartner abgesehen, nicht zeigen dürfen: Von den Knien bis zum Bauchnabel (wenn ich mich nicht irre). Das erklärt ihre Kleidung aber nur bedingt.

Vielleicht möchte sie einfach nicht so offen rumlaufen? Ich z.B. bin ein Junge und trage IMMER Hosen die bis zu den Füßen reichen (sonst fühle ich mich unwohl).

Vielleicht will sie einfach dein altes Ich zurück (wobei ich ja nicht beurteilen kann, ob bzw. wie stark du dich durch deinen Gewichtsverlust verändert hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also erstmal will ich vorweg sagen das ich nichts gegen deine Einstellung habe, da du keine Muslimin bist und deswegen zu nichts verpflichtet bist.
Ich kann mich leicht in die Lage deiner Freundin versetzen, da ich auch mal so eine Freundin hatte.
Wir gehören einfach nicht dem selben Kulturkreis wie ihr an und sind deswegen andere Sachen gewohnt und bevorzugen Dinge die ihr nicht nachvollziehen könnt.
Ich trage auch das Kopftuch und habe Freundeninnen mit und ohne hijab, ich komme mir allen klar - heute.
Ich hatte damals eine, die war anfangs auch etwas ich sag mal "geschlossener" und später freizügiger, ich sehe ein dass sie machen Kann was sie will, dennoch fand ich es unangenehm wenn sie mit kurzer Shorts neben meinem Vater sass, oder auch kein halt von ner Zigarette vor meiner Mutter machte, das ist einfach nicht angemessen und deswegen wurde der Kontakt zwischen uns auch weniger weil sie "anders" war. Ich mochte Sie sehr aber sie (wie auch ich für Sie glaub ich) wurde fremd.
Ich sag nicht verstell dich für deine Freundin, denn das ist dann keine Freundin, aber Versuch ihr ein Wohles Gefühl in deiner Anwesenheit zu geben, fühl etwas mit ihr und ihrer Familie mit, sie wird es spüren, dass du Nachsicht zeigst und wird sich vllt auch wieder öffnen gegenüber dir.
Wenn nicht, dann ist es keine wahre Freundin :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Good grief, liebe MissMariposaa
das ist doch mehr als offensichtlich: Du hast eine gute Figur, sie eine schlechte!

Du machst die Männer allein schon durch Dein Aussehen an - das ist Haram!

Ich empfehle Dir: BURKA!

oder _ die Abstandnahme vom Islam und von islamischen FreundInnen - das kann auf die Dauer zu nix führen!

Schau: DICH interessieren Fragen zum Aussehen - entnehme ich Deinen anderen Fragen - DAs ist in Deinem (von mir vermuteten) Alter Dein gutes Recht!

Was soll die Freundschaft mit einer Frau, die sich zu einer Religion bekennt, welche alles Körperliche total ablehnt?

Das ist nicht Deine Welt!

Willst Du Dich schlecht fühlen?

Wenn nein: Beende die Freundschaft auf friedliche Weise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?