Müssen meine Kollegen in der Urlaubsgruppe meine Elternzeit auffangen , auf ihren Urlaub verzichten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin ich zitiere mal aus einer anderen Quelle:

" gem. Bundesurlaubsgesetz § 7 (1): "Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihre Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen. (...)" gibt es keinen generellen durchsetzbaren Anspruch auf Urlaub in der Ferienzeit schulpflichtiger Kinder, aber bei den sozialen Gesichtspunkten stehen schulpflichtige Kinder hier sicherlich ganz oben. Wenn der AG grundsätzlich in der Ferienzeit keine Ferien gewährt, dann muß er sehr gute Gründe dafür haben."

Quelle ist das arbeitsrecht.de Forum Beitrag "Urlaub mit schulpflichtigen Kindern" Antwort von Niko

Da die Elternzeit noch geraume Zeit hin ist kann dein Chef für Ersatz innerhalb der Elternzeit sorgen und hat damit eigentlich kein Grund den Urlaub zu verweigern. Ich bin mir anhand deiner Schreibweise nicht ganz sicher ob in der "Urlaubsgruppe" nun 4 oder 5 Personen enthalten sind jedoch scheint mir die Gruppe dann zu groß gewählt zu sein. Da wenn alle Familien mit schulpflichtigen Kinder haben eben nicht alle während der Ferienzeit Urlaub bekommen können.

Als Chef sollte man das Personal möglichst so planen können, das gerade in der Ferienzeit für jeder 14 Tage Urlaub möglich sind.

Fazit: Dein Chef wird meines Erachtens wenn die Sache vor dem Arbeitsgericht landet nicht darum herum kommen den Urlaub deiner Kollegen zu gewähren. Mit deinem Urlaub direkt vor oder nach der Elternzeit könnte es jedoch anders aussehen, da dieser in dem Zeitraum kaum dem Zweck der Erholung dienen dürfte. Hier würde ich dir ggf. raten, den Urlaub auf den Herbst zu verschieben (wenn der Chef den nicht genehmigen will). Persönlich vertrete ich jedoch die Ansicht, das eine ggf. eine eingestellte Aushilfe auch 6 statt 4 Wochen arbeiten kann.

Rechtlichen Beistand und Auskünfte dürfen im übrigen nur Anwälte erteilen, daher ist dies keine Auskunft sondern lediglich meine persönliche Meinung.

2

Vielen dank schon mal. Also wir sind INSGESAMT 4. 3 Tourfahrer und 1 Vertreter. Die Gruppen wurden aus logistischen ( nicht unbedingt logischen ) Gründen neu gemischt. Bisher war unser Urlaubsvertreter aus der Pfalz, daher gab es nie Probleme, weil die Pfalz ca. 4 Wochen vor BW Ferien hat. Jetzt sind wir eben 4 Baden-Württemberger. Großes Problem. Grundsätzlich habe ich mit den anschließenden 2 Wochen kein großes Problem, andererseits arbeitet meine Frau während meiner Elternzeit, also KEIN Urlaub für mich!

0
41
@MRMOORS

In Hinsicht meines Fazits ist es egal ob nun 4 oder 5 Kollegen. Bei meinem Arbeitgeber hatte ich das Glück das wir alle keine schulpflichtigen Kinder hatten bzw. mehr hatten, da gab es wenig Streit.

0

Noch ein Hinweis:

Nimmst du die zwei Elternzeitmonate am Stück, dann kann dein AG dir den Urlaub für das Jahr um ein Zwölftel kürzen. Würdest du die getrennt nehmen (zB Mitte Juni-Mitte Jul und Mitte Aug-Mitte Sep), was dein AG auch nicht ablehnen könnte, dann könnte er dir den Urlaub nicht kürzen.

Wegen der ETZ auf den Familienurlaub verzichten, geht so nicht. Sollte der Urlaub bereits genehmigt gewesen sein, kann der AG diesen sowieso nicht so einfach widerrufen. Man kann die Urlaubsansprüche als AN auch gerichtlich durchsetzen, ist aber natürlich nicht so förderlich fürs Klima....

Wegen der Urlaubssperre für die Kollegen während deiner ETZ: wir reden von zwei Monaten.......!? Warst du mal in der Situation für zwei Monate eine Ersatzkraft finden zu müssen? Selbst wenn man jemanden finden würde, dauert eine Einarbeitung Zeit und Geld und steht in keinem Verhältnis zur Zeit deiner Abwesenheit. Wenn die anderen Kollegen in dieser Zeit unbedingt Urlaub haben wollen und es aufgrund deiner ETZ aus dringenden betrieblichen Gründen nicht möglich ist, bekommen sie keinen. So steht´s im Bundesurlaubsgesetz. Einen gesetzlichen Anspruch für Eltern schulpflichtiger Kinder in der Ferienzeit gibt es nicht.

Und - wie gesagt - muss man auch die Verhältnismäßigkeit sehen: mit zwei Monaten Urlaubssperre muss ein Arbeitnehmer mal leben. Auch wenn es ausgerechnet in den Sommerferien sein wird.

2

Hallo, vielen dank für die Antwort schon mal. Von dringenden betrieblichen Gründen kann eigentlich nicht die Rede sein. Im Prinzip dreht es sich ja wirklich um die 6 Wochen ( sommerferien RP, BW ) die getragen werden müssten. Im Automatenbereich Tabakwaren bei uns gäbe es bestimmt Mitarbeiter die - über 2-3 Wochen geschult- Touren fahren könnten. Mir ist klar, dass man für 12 Wochen niemand extra dafür einstellt. Die Firma stellt sich halt echt quer und sagt einfach Du Elternzeit- Kollegen kein Urlaub.

Nun ja, hab morgen großes MEETING mit Leuten der Zentrale. Ma kuckn was dabei rauskommt!

0
50
@MRMOORS

Dann viel Erfolg! Ich würde deinen Kollegen den Urlaub ja gönnen.....;-)

Rechtlich: wenn jemand unbedingt dagegen vorgehen will, muss der AG die angeblichen dringenden betrieblichen Gründe auf jeden Fall hieb- und stichfest beweisen können! Und wenn du sagst, es gibt Ersatzfahrer, würde ich mich auch dagegen wehren!

0

Urlaub während der Elternzeit?

Hallo,

meine Freundin befindet sich seit 9 Monaten in Elternzeit. Sie hat bei Ihrem AG volle 2 Jahre Elternzeit angemeldet. Aufgrund der Familienzusammenführung ist Sie 100 km zu mir gezogen, und hat nun beim AG gekündigt. (Sie möchte hier im Ort arbeiten)

Wir baten darum das der AG den entstandenen Urlaub für 2016 auszahlt. Der AG macht natürlich von der Kürzung 1/12 für jeden vollen Kalendermonat gebrauch. Nun kam ein schreiben von Ihm wo steht.

In der entsprechender Anwendung der §17 Bundeseltergeldgesetzes  ergibt sich damit für Ihre Elternzeit kein Urlaubsanspruch.

Nun dachte ich das nur eine Kürzung möglich ist.

Vielleicht kennt sich damit ja einer aus

Vielen Dank in Vorraus

...zur Frage

Was bedeutet: Der Jahresurlaub für die von dieser Vereinbarung berührten Kalenderjahre reduziert sich pro rata temporis ?

hallo zusammen,

ich habe 2 monate Elternzeit von meinem Arbeitgeber beantragt. ich habe die Zusage bekommen und der obengenannter Satz war drin. was bedeutet das? ich habe 30 Tage Jahres urlaub, heißt das der Jahresurlaub reduziert sich durch elternzeit? wenn ja wieveil?

DANKE omen

...zur Frage

Bekomme ich Urlaubsgeld während der Elternzeit?

Hallo ihr Lieben, ich bin mitte August bis Mitte November 2015 im Mutterschutz gewesen und habe im Dezember von meinem Arbeitgeber volles Weihnachtsgeld bekommen.

Ich bin nach dem Mutterschutz (ab dem 22.11.15) in Elternzeit gegangen. Jetzt frage ich mich, ob ich trotzdem, Urlaubsgeld bekomme, da ja mein gesetzlicher Urlaub trotz Elternzeit angerechnet wird.

Wie schon gesagt habe ich außerhalb des Mutterschutzes auch Weihnachtsgeld bekommen. Was meint ihr?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Erst PKV, dann GKV durch TZ in EZ, - was bei neuer EZ?

Vor der Geburt unseres ersten Kindes war ich in der PKV krankenversichert. Da mein Mann selbständig tätig und ebenfalls privat krankenversichert war und ist, musste ich mich und das erste Kind in der Elternzeit (EZ) dann privat versichern und das aus eigener Tasche zahlen. Im zweiten Jahr EZ habe ich dann bei meinem Arbeitgeber wieder eine Teilzeittätigkeit in der EZ aufgenommen. Damit wurde mir wieder die Pflichtmitgliedschaft in der GKV bescheinigt (eine Befreiung habe ich nie beantragt, - wollte zurück in GKV). Da das Einkommen meines Mannes unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt ist unser erstes Kind auch bei mir in der GKV mit familienversichert. Jetzt bin ich wieder schwanger und der voraussichtliche Geburtstermin von unserem zweiten Kind wird ungefähr zum 2. Geburtstag des ersten Kindes erwartet. Jetzt die spannende Frage: Zähle ich jetzt als "vollwertiges" Pflichtmitglied in der GKV und bin somit in der neuen EZ (solange ich noch nicht wieder TZ arbeite) beitragsfrei weiterversichert? ODER kann sich die KK hier darauf berufen, dass ich nach Ende der EZ wieder über der Versicherungspflichtgrenze liegen KÖNNTE (Basis-Arbeitsvertrag), und somit die Versicherungspflicht durch TZ in der EZ anders zu betrachten ist, so dass ich letztlich in der neuen EZ als freiwillig versichert eingestuft werde und damit ggf. beitragspflichtig in der EZ sein werde (tel. Info KK!)?

...zur Frage

Wie ist es mit einer Verlängerung der Elternzeit wenn ich arbeitslos bin?

Wie ist es mit einer Verlängerung der Elternzeit wenn ich arbeitslos bin? Mein Vertrag läuft aus am 31.12.2015 und genauso die Elternzeit, die ich beantragt habe. Habe 10 Monate genommen und könnte noch 2 beantragen. Dazu habe ich zwei Fragen;

1: Wann muss ich spätestens die andere zwei Monate beantragen? Was ist die Frist?

2: Da ich ab 1. Januar 2016 arbeitslos bin brauche ich was von dem Arbeitsamt? Oder was brauche ich um meine Beschäftigung zu nachweisen?

Ich war schon am 1.Oktober beim Arbeitsamt (Berlin Mitte) und wollte mich arbeitslos melden. DieDame da meinte ich soll am 15. November wieder kommen weil es zu früh ist – ichstehe nicht zur Verfügung der Arbeitsmarkt weil ich in der Elternzeit bin undalles mit ALG 1 wird im November erklärt. Also jetzt überlege ich dieElternzeit zu verlängern.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Urlaub in den Ferien, wenn Kind in der Ausbildung ist?

Hallo zusammen,

mein Kind ist in der Ausbildung und hat dazu noch Betriebsferien. Habe ich während mein Kind in der Ausbildung ist ein Vorrecht auf Urlaub in den Ferien oder muss ich auf den Urlaubsanspruch verzichten wenn bei Kollegen der Partner ebenfalls Betriebsferien hat???

Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?