müssen meine eltern zahlen obwohl ich ausgezogen bin?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hast,besteht weder Anspruch auf Kindergeld noch hast du Anspruch auf Unterhalt der Eltern !

Dafür ist jetzt dein Ehemann verantwortlich.

Nur wenn du und dein Ehemann sich noch in Erstausbildung befinden würdest oder das Einkommen nicht ausreichen würde,bei Vollzeitbeschäftigung,hätten deine Eltern Anspruch auf Kindergeld und wenn ihr dann durch eure Netto Ausbildungsvergütung oder Einkommen, euren Unterhalt nicht sichern könntet,würde die Unterhaltsverpflichtung eventuell wieder auf die Eltern zurück gehen.

Da Du verheiratet bist, sind in erster Linie Du und dein Mann einander unterhaltspflichtig ("Familienunterhalt").

Nur, wenn Du entweder noch zur Schule gehen oder deine erste Ausbildung absolvieren würdest, und sowohl dein Einkommen + Kindergeld und das Einkommen deines Mannes (im Rahmen des "Familienunterhaltes") deinen Bedarf nicht vollständig decken könnten, wären deine Eltern dir u.U. unterhaltspflichtig.

"... und zwar bin ich .......leider arbeitslos. ..."

Das bedeutet demnach, dass Du "erwerbsfähig" bist - und somit auch keinen Unterhaltsanspruch an die Eltern hast...

Kann mir nicht vorstellen, dass man 19 keine Arbeit findet. Dann muss man alles nehmen, was man bekommt. Du hast eine abgeschlossene Ausbildung also brauchen Deine Eltern Dich nicht mehr finanziell zu unterstützen, dafür ist Dein Mann jetzt zu ständig. Also bist du für Dein Leben alleine verantwortlich.

doch wenn man im 3.monat schwanger ist. gibt es leider gottes wenig arbeitgeber die dich nehmen.

0
@xXxAngel94

Dann kannst Du Kindergeld für Dein Kind beantragen. Keine Arbeit, aber sich ein Kind anschaffen. Da setzt bei mir der Verstand aus.Aber so etwas kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Trotzdem ist Dein Mann für Dich zuständig.

0
@blackforestlady

Du musst es auch nicht verstehen. es geht ja nicht um meine Schwangerschaft sondern eben um meine frage. und solche Kommentare finde ich nicht ok.

0
@xXxAngel94

Ob Du das gut findest oder nicht. Es ist die Wahrheit und davor kann man die Augen nicht verschließen.

0
@blackforestlady

ist schon klar da hast du auch Recht, jedoch hat's null mit dem Thema zu tuen. abgesehen davon mehr wie bemühen kann man sich nicht. doch ich will mich vor dir nicht Rechtfertigen. es geht hier rein und die Unterhaltsfrage

0
@xXxAngel94

doch wenn man im 3.monat schwanger ist. gibt es leider gottes wenig arbeitgeber die dich nehmen.

Sieht man im 3. Schwangerschaftsmonat schon einen Bauch? Doch wohl eher nicht!
Die Frage nach einer Schwangerschaft müsste nicht wahrheitsgetreu beantwortet werden, da sie in einem Bewerbungsgespräch unzulässig wäre.

Übrigens: Als Arbeitgeber würde ich niemanden einstellen, der der Groß- Kleinschreibung nicht mächtig ist, bzw. diese nicht anwendet. ;-)

0

Wenn Du volljährig und verheiratet biist, bekommt niemand mehr Kindergeld für Dich. Und Deine Eltern müssen auch keinen Unterhalt zahlen. Das einzige, was in Frage käme, wäre Hartz 4, eventuell...

Ergänzung: Kindergeldanspruch kann dann fortbestehen, wenn Du und Dein Mann dermaßen wenig Einkommen haben, dass die Eltern weiter für Euch aufkommen. Aber nur, wenn Du eine Ausbildung machst.

Das erfährt man bei der Kindergeldkasse.

0

Während bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres immer Kindergeld bezahlt wird, hängt die Zahlung ab dem vollendeten 18 Lenbensjahr von bestimmten Voraussetzungen ab.

Steht das Kind in keinem Beschäftigungsverhältnis und ist es bei der Agentur für Arbeit oder einem anderen für das Arbeitslosengeld II zuständigen Leistungsträger (Arbeitsgemeinschaft/Kommune) arbeitssuchend gemeldet, kann das Kindergeld bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres bezogen werden (§ 32 Abs.4 EStG)

Für verheiratete Kinder kann Kindergeld nur unter bestimmten Voraussetzungen bezogen werden. Diese bitte erfragen, da spielt dann das Einkommen des Ehemannes mit hinein.

Eine Unterhaltspflicht seitens der Eltern entfällt bei volljährigen Kindern ab dem Zeitpunkt der Heirat, da tritt der Ehemann in die Unterhaltspflicht ein.

Deine Eltern müssen gar nichts bezeugen! Deion Mietvertrag und deine Meldebestätigung auf der aktuellen Adresse sowie Trauschein vorlegen sollte genügen.

Habe in deinen Kommentaren entdeckt, dass du fertig ausgebildet bist.

Damit entfällt der Kindergeldanspruch ohnehin! Und auch die Unterhaltspflicht der Eltern ist damit beendet.

0

Müssen die Unterhalt zahlen oder können die auch sagen neee ich will nicht?

Nein, sie müssen nichts zahlen, da kein Unterhaltsanspruch besteht.

wie viel ist das dann?

Da kein Anspruch besteht, nichts.

Warum kann ich nicht einfach dieses Kindergeld bekommen??

Weil Kindergeld ein Anspruch ist, den Eltern für ihre KInder bekommen und nicht das Kind selbst.
Nach § 1612b BGB muss Kindergeld nur zur Deckung des Unterhaltsbedarfs weitergleitet werden. Da aber kein Unterhaltsanspruch besteht, müssten die Eltern, falls sie denn Kindergeld erhalten würden, dieses nicht an das Kind auskehren, weil unterhaltsrechtlich kein Bedarf besteht.

warum sollten deine eltern unterhalt bezahlen?? du bist verheiratet also ist dein mann für dich unterhaltspflichtig. das kindergeld steht dir zu das musst du bekommen. frag noch mal genau nach lg

Kindergeld steht grundsätzlich nur während einer Ausbildung zu. Für verheiratete Kinder in der Regel sowieso nicht mehr.

3

Deine Eltern müssen nichts bezahlen. Une wenn du dich zuhause abgemeldet hast und inder neuen Wohnung gemeldet bist, sehen die auch, dass du ausgezogen bist

Für was will die Familien kasse das dann "prüfen" ob ich wirklich auszgezogen bin?

0
@xXxAngel94

Das müssen die nicht groß prüfen, da Du Dich ja umgemeldet haben musst... die meinen vermutlich, sie müssen den Antrag prüfen.

0
  1. Es besteht kein Unterhaltsanspruch gegen die Eltern
  2. 0 Euro
  3. Weil Sie volljährig, verheiratet und nicht in einer Ausbildung sind

Wenn Du verheiratet bist, müssen die Eltern nicht bezahlen.

unter Umständen schon ...

1
@Blindi56

Nein, hat eine abgeschlossen Ausbildung und jetzt ist der Mann dafür zuständig. Eltern haben ihre Pflicht getan.

1

Danke für die ganzen Antworten. haben mir schon etwas weitergeholfen. :D

An deiner Stelle würde ich zu einem Anwalt gehen , kannst über Gerichtsprozesshilfe ihn Kostenlos zugestellt bekommen , hatte es auch wegen Unterhalt unter anderem. Deine Eltern sind verpflichtet dir unterhalt zu zahlen wenn du eine Ausbildung tätigst oder zur Schule gehst den ab dem 18 lebensjahr sind sie nur dann verpflichtet . Das Kindergeld müssen sie dir trozdem zahlen.

Ich hab eine Abgeschlossene Ausbildung,. nur leider nichts gefunden. und deswegen arbeitslos.

0
@xXxAngel94

Wenn Du nicht in einer Ausbildung bist, besteht eh gar kein Kindergeldanspruch mehr.

Unterhalt: siehe meine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?