Müssen Leute, die in den USA vor der Legalisierung wegen damals illegalem Besitzes von Cannabis verhaftet wurden, noch Ihre Haft absitzen?

3 Antworten

Grundsätzlich wird man wegen dem Besitz geringer Mengen Cannabis auch in den normalerweise USA nicht im Knast landen. Anders liegt die Sache freilich, wenn jemand größere Mengen besitzt und damit handelt. Dies ist soweit ich weiß ohne Lizenz auch nach der Legalisierung verboten. Vor diesem Hintergrund dürften natürlich auch Drogenhändler, die vor der Legalisierung verurteilt worden sind, ihre Strafen weiter absitzen müssen. Ihr Handeln war zum Zeitpunkt der Tat illegal und wäre es wohl auch heute noch.

Wenn du in großen Mengen damit gedealt hast, dann bleibt man wegen Steuerhinterziehung noch hinter gittern. Wenn du es nur angebaut hast, für den Eigenbedarf, dann wurden diese von Obama entlassen.

Woher ich das weiß:
Recherche

Sie werden wohl weiter einsitzen müssen. Weil zu der Zeit als sie verurteilt wurden war es eben illegal.

Sie können bestenfalls auf eine Amnestie hoffen.

Was möchtest Du wissen?