Müssen Lehrer etwas tun,wenn sie merken dass eine Schülerin sich ritzt oder es ihr nicht gut geht bzw. was tun sie dann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Lehrer besonders lieb ist, dann wird er vl das Gespräch suchen -sich dafür interessieren... 

Ansonsten ist der Lehrer in erster Linie für den Unterricht da. 

Der Schüler könnte sich aber an den Lehrer wenden und um Rat für sein Problem bitten - vl weiß er ja was... 

Wenn es sehr auffällt - könnte man die Schülerin ja mal zum Schularzt schicken oder sowas? Vl gibt es auch die Möglichkeit für Therpaie-Gespräche mit irgendjemandem?

Natürlich müssen sie das. Die Schule hat auch eine Fürsorgepflicht, während die Schüler dort sind und wahrscheinlich werden erst mal die Eltern informiert.

Je nach Fall dürfen sie auch Polizei, Jugendamt etc.. informieren.

In der Regel werden dann die Eltern informiert.

Ein aufmerksamer Lehrer tut das.er ist Gewissermaßen Dein Elternersatz in der Schule.

Sie müssen garnichts. Ich habe es meinem Lehrer freiwillig gesagt und er muss es nicht den Eltern sagen.

Was möchtest Du wissen?