Müssen Kurzhaarkatzen auch gebürstet werden?

12 Antworten

Eine gesunde Kurzhaarkatze, braucht nicht gebürstet werden. Bei Fell- und Hautproblemen kann es schon mal notwendig sein, um der Katze den Fellwechsel zu ermöglichen. Die sanfte Hautmassage dabei ist auch oft zuträglich wenn die Hautfunktion gestört ist.

Ich habe allerdings, wie einige andere hier, die Erfahrung gemacht, daß manche Katzen es gerade zu lieben, wenn man sie kämmt oder bürstet - andere Katzen betrachten es eher als lästig und manche hassen es regelrecht...

Sie müssen nicht, aber viele Katzen genießen diese Streicheleinheiten, sofern es welche sind. Gut ist das wenn das Fell sich jahreszeitlich bedingt ändert, dann kann man auch bei Kurzhaarkatzen einiges rausbürsten, was sonst im Katzenmagen landet und wieder rausgewürgt werden muss.

Gesunde Tiere mußt Du nicht bürsten- da reicht die Fellpflege über die Ernährung. Distelöl- einen halben Teelöffel täglich über das Futter und die Haut und das Fell sind schnell super gesund und glänzend. Bei diesen Wetter freuen sich die meisten Katzen aber wenn man mit einem feuchten Waschlappen den Körper abreibt- die Verdunstung kühlt angenehm und ist nicht gefährlich( Erkältung). Manche Katzen baden auch ganz gern oder plantschen mit Wasserschälchen wenn es sehr warm ist. Allerdings sollte man sehr nasse Tiere vor Zugluft schützen. Ich bürste trotzdem einmal in Monat um die Tiere an die Bürste zu gewöhnen- irgendwann ganz es mal aus gesundheitlichen Gründen nötig sein und dann ist ohne Übung der Stress vor programmiert. Schau einfach mal was Deinen Tieren gefällt!LG

NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?