müssen kpop Idole alle aus Asien sein?

6 Antworten

Ich meine auch, das die Entertainments da drüben so viel Auswahl haben, das die nicht auf Deutsche zurückgreifen müssen (wobei die auch noch mehr Arbeit=Geld machen).

Schließlich musst du perfekt (wie ein Koreaner) Koreanisch sprechen sowie schreiben können.
Und die lernen da drüben ja nicht nur singen, tanzen und rappen.

"Insbesondere die drei großen Talentagenturen SM Entertainment, YG und JYP nehmen schon in sehr jungen Jahren Kinder unter Vertrag und bilden diese aus. Sie bekommen Fremdsprachen-, Tanz- und Gesangsunterricht sowie allgemeine Schulbildung. Außerdem lernen sie tadelloses Benehmen und den Umgang mit Fans und Journalisten. Dafür bekommen die Trainees Punkte, und diejenigen mit den höchsten Punktzahlen werden schließlich für eine Popgruppe ausgewählt." source: wikipedia

Das alles - ohne ein bisschen oder wenig Koreanisch-Kenntnisse - nahezu unmöglich.

Außerdem...

"So unterschreiben die Trainees oftmals „Sklavenverträge“, durch die die Talentagentur großen Einfluss auf das Privatleben der Personen erhält, während der Trainee/Star kaum Einfluss auf seine finanzielle Vergütung hat." source: wikipedia

Such dir lieber einen anderen Job.
Der kann ja dann ruhig in Südkorea sein - nur "Idol werden" wird ziemlich sicher nichts.
Nicht nur, das du nicht alle Auflagen erfüllst (Tanzen ist gut - singen wichtiger), sondern vermutlich auch nicht perfekt Koreanisch kannst.
Selbst wenn du irgendwann genommen werden solltest, bist du noch lange kein Idol!
Sondern nur ein Trainee. Und dann müsstest du noch mal herausstechen (unter allen anderen) das die dich wieder auswählen und zu einem K-Idol "machen".

Ehrlich, such dir lieber einen anderen Job.

Grüße, Haru

Wenn du wirklich genug und viel Talent zeigst dann werden sie dich nehmen. Du musst die Jury wirklich umhauen mit allem was du zeigst. Und damit meine ich Tanzen UND Singen! Wenn du denkst dass du es schaffen kannst dann bewirb dich doch mal. Nur die drei großen Agenturen YG, JYP und SM nehmen internationale Talente an. Dort wirst du sehr professionell ausgebildet bis du es irgendwann endlich schaffst in eine kpop group zu kommen. Schick einfach eine gute Bewerbung hin, denn nur so wirst du erfahren ob dein Talent gereicht hat und wie du dich weiterentwickeln musst. Nur weil es noch kein Europäer geschafft hat, heißt es nicht das es kein anderer schafft. Versuch es JETZT zu machen und nicht in den nächsten Jahren denn dann bist du wahrscheinlich zu alt um angenommen zu werden. Glaub mir, dass alters limit steigt immer weiter. Momentan ist es bei 1993. Also worauf wartest du? Bewirb dich doch!!

Die Produzenten haben so viel Auswahl an potentiellen "Stars", da muessen sie nun wirklich nicht auf den Deutsch-Serben oder den Franzosen zurueckgreifen, den man erstens nicht 100% versteht, der sich darueberhinaus nicht mit der einheimischen Kultur und den einheimischen Gepflogenheiten auskennt und dem man auch noch eine Arbeitserlaubnis beschaffen muss.

Mach Abitur, geh studieren, lerne bis auf Muttersprachlerniveau Koreanisch und such dann ueber einen vernuenftige Arbeitsstelle deinen Weg nach Korea. Das schaffen zwar nur sehr wenige erfolgreich, aber es ist immer noch vielversprechender, als deine Tanzgeschichte.

Was möchtest Du wissen?